Hallo, Besucher der Thread wurde 733 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von stefan86 am

zwei unbekannte

  • Hallo, Stefan!


    Der erste ist ein Striegliger Schichtpilz (Stereum hirsutum), siehe zB auch >hier<.
    Der andere könnte ein Zähling sein, wenn ja, dann vermutlich eine Art aus dieser gruseligen Gruppe um Lentinellus flabelliformis.



    Lg; Pablo.

  • Hallo, Stefan!


    Hohenbuehelia ist auf jeden Fall auch eine Möglichkeit. :alright:
    Wenn du ein Mikroskop hättest, könntest du da nach den metuloiden Zystiden gucken. Makroskopisch könnte die Huthaut noch Hinweise geben: Da gibt es bei den meisten Hohenbuehelia - Arten eine gelatinöse Schicht zwischen Epikutis und Hutfleisch, so daß sich die Huthaut auch oft abziehen lässt. Funktioniert aber nicht immer und bei antrocknenden Pilzen oft gar nicht mehr.



    LG; Pablo.

  • Hi.


    Ich glaube, das ist ein viel kleineres Pilzchen als ein Muschelseitling (Panellus serotinus), und auch die Struktur der Stieloberfläche passt dazu nicht.


    Was mikroskopisch zu beachten wäre: Die Huthaut könnte man mal angucken, eventuell finden sich da schon metuloide Zystiden.
    Diese Dinger sehen in etwa so aus, wie hier bei Hohenbuehelia grisea:


    Ansonsten täte man die Zystiden der Lamellenschneide angucken. Bei Lentinellus finden sich auch Zystiden, die sehen aber anders aus. Ideal ist für die Betrachtung der Sporen ein abwurf, am besten auf ein Glasplättchen, da schaut man erstens nach der farbe des Sporenpulvers (nicht, daß es doch ein Crepidotus oder Clitopilus ist) und testet noch die Amyloidität (Tropfen Melzer aufs Sporenpulver).


    Huthaaut abziehbar ist aber schon mal gut und wäre ein Hinweis auf Hohenbuehelia (ist die auch dehnbar, gelatinös?), oft sieht man die gelatinöse Schicht auch im Schnitt (siehe ebenfalls Bild oben von Hohenbuehelia grisea).



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.