Hallo, Besucher der Thread wurde 572 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Cortinarius... Buchen-Klumpfuß?

  • Hallo,


    vor ~2 Wochen fand ich am Wegesrand (Schotter) nahe einer Buche in einem Buchen-Mischwald bei Baden-Baden den gezeigten Schleierling. Leider weiß ich den Geruch nicht mehr genau, meine aber es war höchstens etwas säuerlich. Die Hutoberfläche war im frischen Zustand recht klebrig, aber nicht glitschig-schleimig. Das Batman-Ornament fand ich aber faszinierend :)


    Sporen: Rostbraun (siehe Bilder, auch ohne extra Abdruck).


    Wahrscheinlich kann man den ohne weitere Tests gar nicht so genau bestimmen, aber nach erster Recherche wäre das für mich ein Buchen-Klumpfuß... Könnte das hinkommen, oder gibt es andere Ideen?


    Danke + Gruß
    Nico

  • Hi,


    also wenn du mit Buchenklumpfuß Cortinarius anserinus meinst; nein der sieht anders aus und hätte auch eine deutliche Knolle; die Untergattung Phlegmacium stimmt aber. Hast du deinen Fund mal gekostet? Er ist auf alle Fälle interessant.


    Sei bitte so gut und mach bei deinen zukünftigen Phlegmacien-Funden den KOH-Test. Dazu eine Ladung 20-40%ige KOH auf den Hutrand, Knollenrand, Knollengrund, bzw. Stielbasis, und eine Ladung auf das Pilzfleisch im Schnitt, am besten im oberen Stieldrittel.


    Dann können wir den Fund großb in die Unstersektionen einteilen.


    Nun zu deinem Fund; ohne jegliche Gewähr auf Richtigkeit. Ich muss da unwillkührlich an Cortinarius infractus denken. Allerdings ist das mehr ein Tipp meinerseits als eine Bestimmung.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Moin, Nico!


    Zumindest die Ecke (Cortinarius infractus s.l., das sind wohl eher mehrere Arten, die sich hinter dem Taxon verstecken) hätte ich auch vorgeschlagen. In diesem Fall (Phlegmacium ohne leuchtende Gelb- oder Grüntöne in Fleisch und / oder Lamellen) kannst du auch eine Kauprobe nehmen: Die wäre bei C. infractus gewaltig bitter.


    Eine Anmerkung zur Darstellung geht mir noch durch den Kopf: Die Dokumentation des Pilzes an sich ist super. :alright:
    Fruchtkörper in verschiedenen Altersstufen, sehr gute, farbechte und scharfe Bilder, Detailaufnahmen der wichtigen Merkmale, ausgezeichnete Schnittbilder: Alles da, was man braucht.
    Etwas einfacher zu betrachten wäre es allerdings, wenn man nicht alle Ansichten in einem Bild hätte, sondern mehr Einzelbilder, die auch direkt im Text / Beitrag eingebunden sein können. Meine eigenen Kollagen sind auch schon oft zu groß, aber nicht ganz so lang wie hier. Das noch etwas zu separieren würde der Lesbarkeit noch weiter helfen, denke ich.



    LG, Pablo.

  • Moin,


    danke für den Tipp mit dem Cortinarius Infractus, könnte durchaus auch hinkommen!
    Bezüglich KOH-Test und Geschmack... So weit bin ich noch nicht in der Materie - das dann nächste Saison ;)


    Habe das Ding halt "mal mitgenommen" um es mindestens schonmal fotografisch zu dokumentieren.


    Dass eine Collage recht lang ist, ist mir bewusst, aber wenn ich die alle einzeln hochladen muss, dann sitze ich ne halbe Stunde nur da dran. Wie man Bilder hier in den Beitrag einfügen kann, ohne sie zu extern zu verlinken (so dass sie garantiert in Zukunft gelöscht sind, und der Beitrag leer ist) - dazu reicht mein IQ leider nicht aus :hmmnmz:


    Gruß
    Nico

    Ein Mücklein wollt' ne Reise machen, da flog's in einer Meise Rachen.
    => Interessierter Laie.

    Einmal editiert, zuletzt von Snuggles ()

  • Hallo, Nico!


    Nee, das ist keine Frage des IQs, sondern daß es irgendwie kaum zu erkennen ist, wenn man nicht lange rumprobiert oder es erklärt bekommt. Und ich gleube genau das steht auch nirgendwo mal schön erklärt.
    Also ich probier's mal in der Kurzform:
    Du hast ein Attachment ausgewählt und hochgeladen. Das müsste nun unter deinem Textfenster, wo due Beiträge reintippst, auch angezeigt werden.
    Also direkt unter dem Button "Attachment hinzufügen", mit dem du weitere Bilder hochladen könntest. Wenn du mehrere Bilder hochlädst, werden die alle dort in einer Liste angezeigt, links steht der Name des Bildes (idealerweise ein name, den du vorher schon dem Bild gegeben hast, erleichtert nachher das einbinden.. Rehcts gibt es zwei Auswahlmöglichkeiten: "Entfernen" und "in den beitrag einfügen".
    Wenn du "in den beitrag einfügen" willst, dann musst du vorher mit der Maus in deinen Text oben im Textfenster klicken, an der Stelle, wo das Bild erscheinen soll. Also zB hier:

    Dann unten auf "in den beitrag einfügen", und an der Stelle, wo du geklickt hattes, erscheint ein in eckigen Klammern die von der Software vergebene Nummer des Attachments (leider nicht der eigentliche dateiname).



    LG; Pablo.

  • Hallo, das mit der Nummer finde ich auch schade, gibts hier nicht einen Crack der sich dem mal annehmen kann, gerade bei längeren Posts mit vielen Bildern ist das verwirrend!


    Grüße, Chris

    ...........................:snail:


    Der Verzehr von Pilzen, nur weil jemand im Internet sagt das seien die oder die ist zutiefst leichtsinnig!!


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz, mit Namensnennung und nicht kommerziell nutzt.

  • Pablo, danke für den Tipp - ich hab' den Einfüge-Button tatsächlich vor lauter Suchen übersehen :rolleyes:
    Ab nun werden Bilder eingefügt wie der Weltmeister ;)


    Chris, das ist letztendlich eine Problematik der Forensoftware, die insgesamt etwas "konservativ" funktioniert. Grundsätzlich kann man wahrscheinlich mit einfachem Ändern von einer Zeile PHP-Code sowas ändern, aber solche Aktionen bei einem stark frequentierten Forum sind evtl. heikel. Nur mal kurz die Variable "Attachment-Number" mit "Filename" ersetzt, und dann wegen irgendeinem komischen Interpretationsfehler die Datenbank zerschossen...

    Ein Mücklein wollt' ne Reise machen, da flog's in einer Meise Rachen.
    => Interessierter Laie.

  • Hi,


    ich kann da wenig mitreden, aber es wurde zumindest eine Verbesserung in Aussicht gestellt, dass zumindest mehrere Bilder gleichtzeitig upgeloades werden können.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Moin miteinander!


    Ja, das mit dem einzelnen Hochladen der Bilder ist etwass mühselig, lässt sich aber wohl - wie ich Frank verstanden habe - momentan nicht umstellen, was halt an der Basissoftware des Forums liegt.
    Was die Bezeichnungen der Bilder betrifft: Da wird es sich ählich verhalten, das würde sich momentan nur ändern lassen, wenn man eigenhändig Teile der Software umschreibt, was nicht nur anspruchsvoll ist, sondern auch riskant.
    Das kommt aber beides irgendwann, ist aber weniger von den Admins dieses Forums abhängig, sondern eher von den Entwicklern von MYBB.


    Darum macht es wirklich Sinn, die Bilder vor dem Hochladen zu benennen: Ich gebe den Dateien auf meinem Rechner immer den Namen der gezeigten Art und dann halt eine Nummer. Dieser Name ist dann zwar nicht im Beitragstext zu sehen, aber unten in der Attachment - Liste, das funktioniert damit schon ausreichend gut, meine ich.



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.