Braunschuppiger Riesenegerling?

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 2.331 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Mikhael.

  • Liebe Pilzfreunde,


    ich fand heute den 1. Champignon überhaupt in meiner schon etwas andauernden Karriere als Pilzsammler. Ich würde den als Braunschuppigen Riesenegerling benennen. Standort: Am Waldrand unter Fichten. Hut hat einen Durchmesser von ca. 16 cm, Höhe des Pilzes etwa genauso hoch. Fleisch verfärbt sich an der Basis leicht rosa. Fleisch verfärbt sich im Schnitt ganz leicht gelblich. Hut reagiert auf Druck mit leichter Verfärbung ins dunklere Gelb. Lamellen weiß bis leicht rosa, riecht stark nach Anis oder Bittermandel, da bin ich mir aber nicht ganz sicher, vielleicht rieche ich falsch :-). Lamellen freistehend. Vielleicht kann mir bitte jemand helfen, was das für ein Kollege ist?

  • Ich als ungeübter Sammler habe schon einige Champions sammeln und bestimmen können. Das sieht mir nach einem Braunschuppigen Riesenegerling aus ich selbst habe erst einmal einen finden können. Natürlich ist das nur eine Vermutung und stellt keinerlei essensfreigabe dar.


  • Ich als ungeübter Sammler habe schon einige Champions sammeln und bestimmen können. Das sieht mir nach einem Braunschuppigen Riesenegerling aus ich selbst habe erst einmal einen finden können. Natürlich ist das nur eine Vermutung und stellt keinerlei essensfreigabe dar.


    Schon klar, esse den auch nicht, aber die nächste Pilzberatung ist zu weit weg und hat schon geschlossen.

  • Ich habe meinen gegessen und er hat wunderbar geschmeckt ðŸ˜möchte nur niemanden zu was falschem ermutigen ist jeder selbst für kpat versuche verantwortlich ✌

  • Ach so ich habe einen vermeintlichen birkenpilz gefunden der in der stielbasis stark schwarz anläuft und schaff es nicht eine Anzeige zu erstellen ^^ kann mir villeicht jemand weiter helfen?

  • Hallo,
    Wenn der nach Bittermandel riecht , dann ist das der Braunschuppige Riesenegerling - Agaricus augustus.
    Bei der Größe , diesen Schuppen und dem Geruch , wenn das alles 3 zutrifft gibts keinen Zweifel.
    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    -15 für APR 2022 = 110

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------


  • Ach so ich habe einen vermeintlichen birkenpilz gefunden der in der stielbasis stark schwarz anläuft und schaff es nicht eine Anzeige zu erstellen ^^ kann mir villeicht jemand weiter helfen?


    Meinst du ein Bild einstellen? Einfach Attachment wählen und dann darauf achten was du als nächstes tun musst, hatte ich auch gerade :)
    [hr]


    Hallo,
    Wenn der nach Bittermandel riecht , dann ist das der Braunschuppige Riesenegerling - Agaricus augustus.
    Bei der Größe , diesen Schuppen und dem Geruch , wenn das alles 3 zutrifft gibts keinen Zweifel.
    Gruß Norbert


    Ich weiss ja nicht, wie Bittermandel riecht, hätte den eher auf Anis getippt. Aber etwas bitter riecht er :-). Geschmack war mild, neutral...

  • Ich sehe da auch einen Riesenchampignon, vor allem wenn du Anis/Bittermandel/Marzipan/Gebäck riechst. Der Perlhuhn/Rebhuhn-Champignon erreicht solche Größen höchstens im extrem aufgeschirmten Zustand und stinkt ganz fürchterlich chemisch. Außerdem sind die Schuppen dunkler. Guck mal hier : https://www.pilzforum.eu/board…mpignon-agaricus-moelleri

  • Bilderbuchexemplar! :thumbup:

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 59 nach diversen Verlusten -10 APR 2022 = 49