Hallo, Besucher der Thread wurde 829 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von thorben96 am

Insektoparasiten: Kleines Update

  • Hallo zusammen


    In der letzten Zeit haben sich einige Bilder zu Insektoparasiten angestaut, weshalb ich euch diese jetzt in einem kleinen Sammelthread zeigen möchte.
    Hier sind sie:


    Beauveria bassiana am Ohrenkneifer
    1.


    2.



    Beauveria bassiana an Aphrophora sp.
    3.



    Isaria farinosa an Nomada cf. alboguttata
    4.


    5.


    6.


    7.


    Metarhizium anisopliae var. anisopliae
    8.


    9.


    10.


    Mucor sp. ? auf einer Made.
    11.


    12.


    13.


    14.

    Durchmesser: 5,5-7 (9)μm


    VG : Thorben

  • Hallo Throben,


    nur mal was zum Mucor:


    Ich denke, dass dies kein Insektenparasit ist; vielmehr zersetzt der das organische Material dern zuvor schon toten Made; als Sekundärbefall sozusagen. Ich weiß es natürlich nicht zu 100% aber Sekundärbefall ist bei Mucor in den meisten Fällen gegeben. Selbiges gilt auch für das phytopathologische Potenzial der Gattung. Da gibts auch nur 1-2 Vertreter, welche Pflanzen sehr schädigen können.


    l.g.
    Stefan


    P.S. Die anderen Arten sind wieder mal super dokumentiert.

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    Einmal editiert, zuletzt von Climbingfreak ()

  • Lieber Thorben!


    Ich sehe auf Bild 2 und 7 keine Beauveria!! Beauveria erkennt man ganz gut an ihrer sympodialen Konidiogenese, auf den Bildern leider nicht zu erkennen!!


    Bild Nr. 12 ist ein Mucor!! Ich sehe das wie Stefan, dass dieser sekundär die Insekten besiedelt!


    Schöne Funde :alright: :alright:


    Liebe Grüße
    Kerstin

  • Hallo zusammen


    Ok, dann lassen wir lieber mal den Mucor als Sekundärbefall stehen :)


    @Kerstin:



    Zitat


    Ich sehe auf Bild 2 und 7 keine Beauveria!! Beauveria erkennt man ganz gut an ihrer sympodialen Konidiogenese, auf den Bildern leider nicht zu erkennen!!


    Bist du dir sicher das Nr.2 keine Beauveria ist ? Die Nr 2. sollte eine Isaria farinosa sein.
    Anbei noch ein Mikrofoto von der vermeintlichen Beauveria auf dem Ohrenkneifer:
    2.1


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.