Hallo, Besucher der Thread wurde 783 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Nando am

Kartenmaterial mit neuen Möglichkeiten

  • Hallo Pilzfreunde,
    der eine oder andere hat es vielleicht schon mitbekommen...


    Bei Google-Maps ist in Großstädten und Umgebung die 3D-Ansicht möglich. Es ist dadurch erheblich leichter Baumarten/Habitate herauszulesen.


    Am Beispiel von Leipzig kann man, mit der Maus-Taste und Strg-Taste gedrückt, die 3D-Karte drehen.
    https://www.google.de/maps/@51…,20y,41.54t/data=!3m1!1e3


    Die Bäume werden wie Häuser als 3D-Modele dargestellt. Das ist in manchen Fällen weniger realitätsnah als ein Foto. Unterschiedliche Wuchshöhen und Baumarten sind aber ganz gut ablesbar.



    Eine andere Möglichkeit mit genaueren Bildmaterial bieten Satellitenaufnahmen aus einem Ansichtswinkel betrachtet, nicht 90 °. Es sind Aufnahmen aus den 4 Himmelsrichtungen abrufbar.
    http://gokml.net/maps#ll=51.351577,12.36161&z=18&t=h



    Google-Earth bietet eine Historische Betrachtung von Satellitenaufnahmen. In den Fällen sind Alter und durch ein unterschiedliches Aufnahmedatum Baumart abzulesen. Der letzte Stand von Leipzig ist zum Beispiel 2015-04-23. Weiße Blüten von Obstbäumen sind zu erkennen. ;)



    Das wollte ich mal los werden, als Info für Interessierte, die es noch nicht kannten.



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Danke Nando! gokml.net kannte ich noch nicht. Was ähnliches kenne ich von Microsoft - Bing Maps und Bird's Eye-Perpektive, auch aus 4 Richtungen:
    http://binged.it/1NtT1vr


    Und ich möchte hier noch Google StreetView in den 20 größten Städten Deutschlands (Stand 2008-2009) erwähnen:
    https://www.google.de/maps/@51…9FckYw!2e0!7i13312!8i6656
    Vorteil: man kommt sehr nah an die Bäume dran.
    Nachteil: man kommt nicht überall hin. Meistens sind nur die öffentlichen Autostrassen erfasst und das nur in den größten Städten. Im EU-Ausland ist aber deutlich mehr sichtbar.

  • Hallo, zusammen,
    Interessant.
    Anderseits sehen mir bekannte Waldabschnitte,
    bei denen ich mich auf den traditionellen
    Satellitenaufnahmen aus vier Richtungen
    einigermassen zurecht finde,
    auf diese Weise doch recht bizarr und fremd aus.
    Die Bilder laden auf meinem Computer auch sehr langsam,
    vielleicht hängt es damit zusammen,
    dass ich das fertig gerenderte Bild nicht sehe.
    Als Beispiel - hier wohne ich:
    https://www.google.de/maps/@47…9.8h,83.33t/data=!3m1!1e3
    Ich bin froh, dass ich nicht diese bizarre
    Alptraum-Umgebung mit dem geköpften Kirchturm
    und den Schablonenbäumen um mich habe.
    Es sind ja auch in der Distanz, im Hintergrund,
    keine Details aufgelöst, weder Natur noch Häuser,
    etwa rechts hinten die Bebauung am Lägernkopf.
    Traditionelle Aufnahmen zeigen da mehr Details.
    Oder sieht das auf Euren Bildschirmen besser aus?
    Lieben Gruss, Harald

  • Hallo Alexander, hallo Harald,


    das habe ich jetzt erst mitbekommen, dass man mit noch weiteren heranzoomen in der Straßenansicht landet.


    Ich habe natürlich gleichmal in der Straße des 18. Oktober unter den Linden nach Hexenröhrlingen gesucht und wurde fündig. :freebsd:
    [url=https://www.google.de/maps/@51.3288356,12.3840894,3a,15.5y,209.05h,71.92t/data=!3m6!1e1!3m4!1s2o3b0uBtwp7ZeNumaH1vmA!2e0!7i13312!8i6656]https://www.google.de/maps/@51…aH1vmA!2e0!7i13312!8i6656[/url]



    Harald Andres Schmid
    Wenn man in der 3D-Ansicht zu nahe heran geht, sieht es wirklich sehr irreal aus.
    Ich finde es aber ganz passabel, wenn man eine Himmelsrichtung (keinen Winkel dazwischen) nimmt und 2D/3D umschalten.


    Der Vorteil an 3D ist, finde ich, die abzulesende Wuchshöhe.



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.