Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von thorben96 am

Beauveria bassiana an Wanzen

  • Hallo zusammen


    Ich fand am 27.9.15 zum ersten mal einen Beauveria bassiana Befall an einer wahrscheinlichen Rotbeinigen Baumwanze (Pentatoma rufipes).
    Der Fund selbst wurde am Wegesrand in einem Buchen/Eichenwald gemacht.
    Vor 3 Tagen hatte ich wieder eine Tour gemacht und in einem anderen Ort von dem Buchen/Eichenwald 2 weitere Befälle gefunden, ebenfalls am Wegesrand, aber
    dieses mal waren die beiden Befälle nur ein paar Meter voneinander entfernt.
    Auf meiner gestrigen Tour fand ich dann in Buchen/Eichenwälder insgesamt 3 weitere Befälle auf einer Wanze und einen unbekannten Befall auf einem Marienkäfer (Thread kommt demnächst).
    Ich finde das heftig wie sich der Pilz ausbreitet und das nur auf einer einzigen Wanzenart :eek:
    Hier kommen die Bilder :
    1.
    Wanze 1
    27.9.15
    1.1
         
    1.2
         
    1.3
         


    2.
    Wanze 2
    Fund 21.10.15
    2.1
           
    2.2
           


    3.
    Wanze 3
    Fund 21.10.15
    3.1
           
    3.2
           
    3.3
           


    Mikrobilder :
    4.


    5.


    6.


    7.


    8.


    9.


    Konntet ihr das bei euch in der letzten Zeit auch beobachten, dass tote Wanzen mit einem Pilzbefall am Boden lagen ?


    VG : Thorben

  • Hallo zusammen!


    Was man ja gerne mal wahr nimmt, ist Cordyceps militaris. Klar, so ein auffälliger Pilz...
    Aber hier ist es ja wie in allen fachbereichen: Die Geheimnisse spielen sich meist im verborgenen ab. Es ist weniger das auf den ersten Blick spektakuläre, sondern die ganze Art und Weise des Lebenszyklus, der hier auch eine Vielzahl von arten hervorbringt.
    Definitiv ein spannendes Forschungsthema, hier mal wieder mit tollen Bildern anschaulich gemacht. :alright:



    LG, Pablo.

  • Hallo zusammen


    Holger und Sabine :
    Die Pilze die Insekten befallen sind nicht ganz einfach zu finden und meisten findet man sie, wenn man gar nicht damit rechnet.
    Falls ihr wieder Pilze findet die Insekten befallen haben, würde ich mich freuen wenn ihr hier im Forum Bilder zeigt :)


    Pablo :


    Zitat


    Was man ja gerne mal wahr nimmt, ist Cordyceps militaris. Klar, so ein auffälliger Pilz...


    Also Pablo den Pilz habe ich noch nie gesehen, leider immer nur die Anamorphen Beauveria bassiana und über 30x Isaria farinosa, wobei Isaria farinosa ja auch auf Schmetterlingspuppen wächst. Mittlerweile ist der Pilz Isaria farinosa richtig lästig und da käme mir eine Cordyceps millitaris sehr gelegen :)


    Zitat


    Aber hier ist es ja wie in allen fachbereichen: Die Geheimnisse spielen sich meist im verborgenen ab. Es ist weniger das auf den ersten Blick spektakuläre, sondern die ganze Art und Weise des Lebenszyklus, der hier auch eine Vielzahl von arten hervorbringt.


    Ja das stimmt da hast du recht :)


    VG : Thorben

  • Hallo, Thorben!


    Es könnte sich lohnen, die Augen aufzuhalten. Cordyceps militaris hat anscheinend ein gutes Jahr: Ist mir schon mehrmals begegnet und wird auch in den Foren gerade recht regelmäßig gezeigt.
    Und jetzt scheint gerade eine ganz gute Fruktuationsperiode dieser Art zu sein.



    LG; Pablo.

  • Hallo Thorben,


    da es Dich interessiert, haben wir mal ein bisschen in unserem Archiv gegraben. Hier unsere sehr überschaubare Sammlung von
    Pilzen, die auf Insekten parasitieren.


    Cordyceps militaris - die finden wir bei uns eigentlich regelmässig. :)



    Die Laufkäfer-Kernkeule: nur einmal gefunden, zusammen mit Rudi in der Nähe von Erfurt. Leider ist das Foto nicht so toll. :shy:



    Der Fliegentöter



    Und eine "merkwürdig" aussehende Hornisse - aber ob es sich um einen Pilzbefall handelt? :hmmm:




    Falls wir mal wieder so etwas finden, denken wir an Dich.


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

  • Hallo zusammen


    @ Holger und Sabine:
    Ihr habt da eine Klasse Zusammenstellung.
    So eine Kernkeule würde ich auch gerne finden :) , besonders die Laufkäferkernkeule, aber die soll ja selten sein.
    Was mich wieder wundert ist das man wenig-keine Mikrobilder im Netz findet.
    Schade eigentlich, weil es kommt doch auch auf das Innere des Pilzes an und nicht nur auf das äußere :( .


    Zitat


    Und eine "merkwürdig" aussehende Hornisse - aber ob es sich um einen Pilzbefall handelt?


    Ja klar ist das ein Pilzbefall :) eventuell eine Beauveria, aber das müsste man Mikroskopieren.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube im Netz schon einmal eine Cordyceps auf einer Hornisse gesehen zu haben :hmmnmz:
    Auf jeden fall habt ihr da einen schönen Fund gemacht.


    Pablo :

    Zitat


    Es könnte sich lohnen, die Augen aufzuhalten. Cordyceps militaris hat anscheinend ein gutes Jahr: Ist mir schon mehrmals begegnet und wird auch in den Foren gerade recht regelmäßig gezeigt.
    Und jetzt scheint gerade eine ganz gute Fruktuationsperiode dieser Art zu sein.


    Ich werde die Augen offen halten und vielleicht tauchen sie ja auf :)


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.