Und da waren sie dann: Erdsterne – Gewimperten Erdstern (Geastrum fimbriatum)

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 351 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Navajoa.

  • Hallo,


    vor zwei Tagen war ich auf einer Pilztour auf dem Rückweg zum Auto und benutze für die letzten Meter einen Waldweg.


    Und da waren sie dann: Erdsterne


    1 Meter vom Wegrand weg standen längs des Weges frische, wunderschöne Erdsterne in einem 1A Zustand.


    Teilweise sind sie noch jung, das Peristom noch unvollständig/geschlossen.

    Es handelt sich um den Gewimperten Erdstern (Geastrum fimbriatum).

    Leider hatte ich keine Kamera mit, musste nach Hause, diese holen und konnte gerade noch vor dem einsetzten Regen knipsen.


    Und da ich die Erdsterne so schön fand, will ich euch mittels der Bilder am Fund teilhaben lassen.



    Am Wegrand stehen auf rund 20 Meter Länge rund 100 Erdsterne:














    Ein Erdstern mit unterschiedlicher Ausleuchtung:








    Ich hoffe ihr hattet etwas Kurzweil und Freude beim Ansehen,

    Grüße,

    Steffen

  • Hallo Steffen,

    die Erdsterne scheinen dieses Jahr ein gutes zu haben.

    Bei den letzten 3 Fotos glaube ich nicht so richtig an G. fimbriatum.

    Da sehe ich ein gehöftes Peristom. Das hat G. fimbriatum nicht.

    Das könnten dann junge G. triplex (michelianum) sein, die den Kragen noch nicht ausgebildet haben.

    Die wachsen mit G. fimbriatum oft zusammen. Das haben wir gerade am letzten Wochenende in Brandenburg gesehen.


    VG Ulla


  • Liebe Ulla,


    vielen Dank für Deine Hinweise!


    Da muss ich also nochmal hin, und mir die Erdsterne genauer ansehen. Das die gemischt wachsen, darauf wäre ich nie gekommen.


    Ich könnte das eventuell am Sonnabend erledigen.


    Viele Grüße,

    Steffen