Lamellenpilze im überwinterten Geranien-Blumenkasten - Conocybe intrusa ?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 420 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von hilmgridd.

  • Hallo,


    ich habe heute in einem überwinterten Blumenkasten mit Geranien Pilze gefunden. Sie standen im halbdunkel bis eben im Keller bei so rund 14 °C.



    Habitat: im im Keller überwinterten Blumenkasten mit Geranien, halbdunkler Sto


    Substrat: gekaufte Blumenerde mit 50 % Komposterde gemischt, vom Vorjahr


    Farbe: weiß, cremefarben


    Stiel: fest, längsfaserig, am Hutansatz ca. 1cm lang deutlich gestreift, ab dann nach oben zeigend geschuppt


    Stiellängsschnitt: mittig zeigt sich ein schmaler Hohlraum


    Geruch: ganz leicht pilzig


    Geschmack: ganz leicht pilzig


    Lamellen: dunkelrosa, hellbraun, Lamellen eng stehend, Lamelletten am Hutrand


    Sporenfarbe: rotbraun bis rostbraun


    Hut: weiß, cremefarben, Hutrand leicht nach innen gewölbt


    Wuchsform: büschelartig



    Gesamtbild, hinten links unter dem Pilz sieht man die Sporenfarbe:




    Gruppe:




    Hut:





    Lamellen:





    Stiel 1:





    Stiel 2:




    Grüße,

    Steffen

    Grüße aus dem schönen Vogtland,

    Steffen


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

  • Hallo Schupfi,


    danke, sieht gut aus, ich gehe dem mal nach.



    LG,

    Steffen

    Grüße aus dem schönen Vogtland,

    Steffen


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Navajoa ()

  • Hallo,


    wenn es Conocybe intrusa ist, dann ist das, wie ich eben sehe, ziemlich selten. Allerdings wurde es in der Nähe meines Wohnortes, 6 km, bereits 2-mal kartiert.


    Folgend eine sehr interessante PDF-Datei:


    Boletus_1_0027-0030.pdf



    Grüße,

    Steffen

    Grüße aus dem schönen Vogtland,

    Steffen


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

  • Navajoa

    Hat den Titel des Themas von „Lamellenpilze im überwinterten Geranien-Blumenkasten“ zu „Lamellenpilze im überwinterten Geranien-Blumenkasten - Conocybe intrusa ?“ geändert.
  • Hi.


    Ist ein typischer Gewächshaus-/Blumentopfpilz, den man im Freiland kaum findet. Vermutlich wird da irgendwo ein Blumenerdelager sein in dem sich das Myzel wohlfühlt und dann haben die Käufer die Pilze in ihren Töpfen wenn die Bedingungen zum Fruktifizieren passen.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo,


    wie ich mich erinnere, habe ich diesen Pilz am Fuß meines Komposthaufens 2020 in Mengen gefunden. Erst dachte ich, es seien Champignons, und war enttäuscht, das es nicht so war.


    Und mit der Komposterde wanderten sie dann in Blumenkasten, welcher im Frühjahr 2021 befüllt wurde.


    Für mich trotzdem ein sehr schöner Fund. g:D


    Grüße,

    Steffen

    Grüße aus dem schönen Vogtland,

    Steffen


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

  • Glückwunsch zum Blumentopf- Fund! Den hatte ich noch nicht.

    LG Sandra

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (100 - 10 fürs APR 2020 = 90 - 15 APR 21 = 75)