Baumpilz auf Haselnuss

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 613 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Helge Schulz.

  • Einen schönen Abend,


    habe diesen Pilz am 13.11.2021 in Deutschland, Schleswig-Holstein, Schierenwald am Waldrand an einem toten Stamm einer Haselnuss fotografiert. Die größeren Hüte waren maximal 5cm breit und 2cm tief. Geruch unauffällig, Konsistenz nicht hart, mehr fest aber sehr flexibel.

    Ältere trockene Exemplare fingen an sich aufzurollen. Habe ehrlich gesagt keine Idee um was es sich handeln könnte.

    VG Helge

  • Hallo,

    Von unten sage ich mal : Der Krause Adernzähling Plicatura crispa.

    Von oben kenne ich den aber nicht so dunkel....kann anmeinen Funden liegen.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Norbert,


    ich danke Dir für das Feedback. Habe eben mal ein bisschen nachgelesen und insbesondere die Infos zum Substrat treffen. Ansonsten waren eben neben der Haselnuss viele Rotbuchen im Bestand.

    Ein Foto u.a. auf Wiki passt farblich und von der Helligkeit der Fruchtkörper.


    HG Helge