Egerlingschirmling

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 355 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Suku.

  • Liebe PilzlerInnen,


    ich fand heute in einem Park unter einer Linde diesen Pilz, den ich aufgrund der makroskopischen Merkmale gerne Rosablättriger Egerlingschirmling (Leucoararicus leucothites) nennen würde. Er stand alleine, der Rasen wurde vor nicht allzu langer Zeit gemäht (vll. vor 5 Tagen). Der Standort unter einer Linde lässt mich vermuten, dass es sich um einen saprobiontischen Pilz handelt (unter Linden finde ich sonst, außer selten mal eine Russula oder eine Netzhexe nix). Ich bin schon einige Male darauf hereingefallen, dass ich dachte: weiße Lamellen, deutlicher Ring, Habitus passt, das wird ein Knolli sein. Es fehlen aber Velumreste auf dem Hut, die Scheide. Und der leicht champignoneske Geruch würde dazu auch nicht passen.


    Ich habe bereits herausgefunden, dass es Diskussionen um die Art gibt und würde deshalb vorsichtshalber ein agg. anhängen. Ich konnte den Fruchtkörper nicht mitnehmen und kann entsprechend keinen Sporenabdruck machen. Die Bilder deuten aber m.E. auf rosa Sporenpulver hin.


    Kommt meine Einschätzung hin? Gibt es andere Vorschläge?


    Danke und LG


    Michael





  • Hallo Michael,


    ich würde hier auch Rosablättriger Egerlingsschirmling sagen. Auf dem 2. Bild sehe ich so was wie ein rosaschimmern in den Lamellen.


    Gruß Nosozia