Hallo, Besucher der Thread wurde 145 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Großstadtpilz am

Radioaktivität in Pilzen 2021

  • Liebe Pilzfreunde,

    ich bin normalerweise weit im Norden in den Pilzen, wo das Thema Radioaktivität nicht die Brisanz hat, die es im Süden, etwa in Bayern, hat.
    Nun bin ich für einige Wochen im Schwarzwald (Gegend um Freudenstadt / Kniebeis / Bayersbronn) unterwegs und finde massenhaft Maronen, die ja einst als besonders Cäsium-belastet galten. Beim Verzehr kam mir das alte Thema wieder in Erinnerung und ich möchte einmal Euch Experten in diesem Forum befragen, wie Ihr die aktuelle Strahlenbelastungs-Lage bei Wildpilzen und gegebenenfalls insbesondere im Schwarzwald einschätzt. Die Forenbeiträge, die sich mit diesem Thema schon beschäftigen, sind alle um die 10 Jahre alt.

    Ich freue mich auf sachverständige Rückmeldungen!

    VG
    GP

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Großstadtpilz

    Hat den Titel des Themas von „Radioaktivität in Pilzen - Regionale Daten zum Schwarzwald“ zu „Radioaktivität in Pilzen 2021“ geändert.