Hallo, Besucher der Thread wurde 296 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Saftlinge, Rötlinge und kleine Schönheiten

  • Hallo zusammen,

    im Moment ist (trotz Neumond) pilzmäßig so richtig was los im Thüringischen Schiefergebirge. Der Regen spielt offenbar doch die entscheidende Rolle für das Pilzwachstum. Bei den Rötlingen habe ich zwar Ideen für die Namen, allerdings mit einer Restunsicherheit. Vielleicht habt ihr eine Meinung dazu.


    Aber erst mal die profanen Sachen. Dass es Pfifferlinge zum Abwinken gibt, hatte ich ja schon geschrieben. Meine Versuch, von der hellen rostfleckenden Art weitere Exemplare zu finden war allerdings erfolglos.

    1


    2


    3. Schicke Käfer und Schmetterlinge krabbeln bzw. fliegen gerade überall herum. Offenbar ist ein Teil der Natur noch in Ordnung. Hier krabbelt der Goldglänzende Laufkäfer.


    4.

    Diese bewegte Stinkmorchel finde ich auch zeigenswert.


    5.

    Fliegenlos sieht sie dann so aus und stinkt mächtig gewaltig.


    6. Der Scheckenfalter meidet solche Stinker.

    .


    7. Ebenso wie meine Lieblings-Dukatenfalter.


    8. Nicht ganz so goldig, auch nicht mehr so schön, aber dafür der erste in diesem Jahr: Der Gelbe Graustieltäubling


    9. Das ist ein Erstfund für mich. Ich bin beim Wolliggestielten Schirmling gelandet. Der Sporenabdruck ist in Arbeit und sollten Zweifel aufkommen, kann ich den auch noch mikroskopieren.


    9b.



    10. Eine solche prächtige Strubbelkopfansammlung habe ich zum ersten Mal gesehen.


    11. Und hier kommen die ersten Saftlinge. Sie wachsen mitten im Dorf vor einem Gebäude unmittelbar nach der Mahd. Auf den beweideten Wiesen habe ich noch keine entdeckt.

    Zuerst diese vier Exemplare vom Schwärzenden Saftling. Sie standen dicht beieinander, weshalb ich bei allen dieselbe Art vermute, obwohl sie vom Habitus doch recht unterschiedlich sind.


    11a


    11b


    11c


    12 Hier kommen die Pfifferlingssaftlinge. Die kleinsten haben nur knapp 2 mm Durchmesser. Gesehen hatte ich die schon im letzten Jahr, aber nicht bestimmt. Dieses Jahr sind die Saftlinge dran. Rudis Vortrag und die richtige Literatur sollten das möglich machen.


    12a


    12b


    12c


    12d


    13 Hier bin ich beim Tranigen Rötling - Entoloma hirtipes gelandet. Habitus, Geruch, Standort, Papille und Mikroaufnahmen sprechen dafür. edit: Nach Hinweisen von Werner Edelmann korrigiere ich zum Warzenglöckling - Entoloma papillatum


    13a


    13b


    13c


    13d


    13e


    14. Diese Rötlinge standen auf einem Grundstück, quasi einer Baulücke direkt Straßenrand, vermutlich ist der Boden etwas kalkhaltiger. Die Nachbarn mähen ein, zwei Mal im Jahr die Wiese für ihre Kleintiere. Ich denke, dass es der Blauschwarzer Rötling - Entoloma lepidissimum ist.


    14a


    14b


    14c


    14d


    14e


    15 Zum Abschluss noch eine kleine Abendimpression aus "meinem" Wald.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzi ()

  • Danke für den schönen Beitrag, Claudia!

    Toll, was bei dir in der Natur bereits los ist!

    Pfifferlinge würde ich auch gern wieder einmal finden.

    3. Hier krabbelt der Goldglänzende Laufkäfer.

    Ein wunderschöner Käfer!:thumbup:

    Ich sah ihn eine Straße überquerend letztmalig vor ziemlich genau zehn Jahren.



    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • GriasDi Claudia,

    danke für den schönen abwechslungsreichen Beitrag.

    Der bunte Laufkäfer schaut ja echt heiß aus!

    Die Entoloma hirtipes schaut a bissl arg schmächtig aus.

    Ich kenn den deutlich größer und auch eher von Waldwegrändern.

    Das schaut mir bei Dir nach rel. magerer Wiese aus mit dem Mausöhrchenhabichtskraut.

    An liabn Gruaß,

    Werner

  • Pfifferlinge würde ich auch gern wieder einmal finden.

    3. Hier krabbelt der Goldglänzende Laufkäfer.

    Ein wunderschöner Käfer!:thumbup:

    Ich sah ihn eine Straße überquerend letztmalig vor ziemlich genau zehn Jahren.

    Danke fürs Mitkommen und das grandiose Käferfoto, Nobi. Immer, wenn ich deine schönen Fotos sehe bedaure ich, dass ich keine anständigen Fotos hinbekomme. Aber der Aufwand mich in die Technik einer Kamera einzuarbeiten ist mir einfach zu hoch. Schade, schade!

    Seltsam, dass das Pfifferlingsaufkommen regional so unterschiedlich ist. Aber es ist wirklich so, überall wo sonst ein zwei Exemplare stehen, wuchern sie wie Giersch.



    Die Entoloma hirtipes schaut a bissl arg schmächtig aus.

    Ich kenn den deutlich größer und auch eher von Waldwegrändern.

    Das schaut mir bei Dir nach rel. magerer Wiese aus mit dem Mausöhrchenhabichtskraut.

    An liabn Gruaß,

    Werner

    Hallo Werner,

    vielen Dank für deine Einschätzung. Du hast völlig Recht, was die Einschätzung des Habitats betrifft. Der Glöckling steht auf einer Wiese im Vorgarten eines Hauses und E. hirtipes sollte im Wald wachsen. Ich hatte noch zwei weitere Kandidaten, die infrage kommen würden aber E. hirtipes schien mir am wahrscheinlichsten. E. hibes - der Zitzenrötling und E. papillatum - der Warzenrötling waren die anderen Kandidaten. Den Warzenrötling fand ich auch passend, aber da der noch nicht in Thüringen kartiert ist, hielt ich ihn für unwahrscheinlich. Der Zitzenrötling hätte einen etwas anderen Stiel, den hatte ich mehr oder weniger ausgeschlossen.

    Nach deiner Anmerkung komme ich zu dem Schluss, dass ich doch die bislang in Thüringen unkartierte E. papillatum gefunden habe. Das wäre wieder eine schöne Entdeckung, die ich aber erste einmal durch einen Experten abklären lassen werde, bevor ich mich richtig freue. Du hast mir jedenfalls sehr geholfen bei meiner Entscheidungsfindung. Rötlinge haben's echt in sich!

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.