Hallo, Besucher der Thread wurde 473 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Scutellinia crinita oder scutellata?

  • Hallo zusammen,

    heute gab es Schildborstlinge auf Holz in einem klaren Bergbach.

    Ich dreh mich im Kreis bei der Bestimmung. Am nächsten kommen wohl S. crinita oder S. scutellata. Sicher könnt ihr helfen.

    Die Fruchtkörper hatten bis zu 4 mm Durchmesser.


    Danke schon einmal.



    1


    2


    3 in Lugol verfärben sich die Spitzen der Paraphysen


    4


    5


    6


    7


    8

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    2 Mal editiert, zuletzt von Wutzi ()

  • Wutzi

    Hat den Titel des Themas von „Scutellinia citrina oder scutellata?“ zu „Scutellinia crinita oder scutellata?“ geändert.
  • Hallo,


    bist Du Dir mit der Haarlänge sicher? Makroskopisch hätte ich die für eine der kurzhaarigen gehalten. Im Bach ist es häufig S. nigrohirtula.

    Ansonsten passt das schon auch auf scutellata, äh, tschuldigung, heißt ja alles crinita jetzt.


    Bitte die Sporenmaße nicht in Baumwollblau messen, weil das die Sporenform verändert. Da muss ein zweites Präparat in Wasser gemacht werden.


    beste Grüße,

    Andreas

  • Hallo Claudia,


    die Unterscheidung von Scutellinia crinita und scutellata gehört zu den schwierigsten Problemen in der Gattung.

    Das gelingt meiner Meinung nach auch nicht immer überzeugend.

    Aber ich denke schon, dass Du ziemlich sicher Scutellinia crinita zeigst, wie auch Andreas schrieb.

    Dafür sprechen u.a. das relativ flache Sporenornament und die Sporenform.


    Eine ausführliche Diskussion zu den genannten zwei Arten findest Du in Marias Thread ab #12.


    Liebe Grüße, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Andreas, danke für deinen Kommentar. Heute Abend werde ich noch einmal mit S. nigrohirtula abgleichen. Auf dem Foto vom Pilz erscheinen die Haare tatsächlich kürzer. Die Messung macht die Software, aber ich kontrolliere das auch noch einmal. Denn wenn es möglich ist, beim Messen Fehler zu machen, bekomme ich das garantiert hin.

    Danke auch für den Baumwollblau-Hinweis. Ich wiederhole das auf alle Fälle noch mal.


    Danke Nobi,

    wie schön, dass ich gleich bei meiner ersten Scutellinia auf eins der schwierigsten Bestimmungsprobleme stoße. Dann kann's ja künftig nur leichter werden.


    Eure Diskussion in Marias Thread ist ja wirklich sehr erbaulich. Da stellt sich dann gleich die nächste Frage - wie sinnvoll ist es überhaupt dem Pilz einen Artnamen zu geben, wenn der möglicherweise auf einer Verwechslung basiert. Ich werde das wohl am besten einfach ignorieren. Immerhin weiß ich jetzt, was ich von den Artnamen zu halten habe.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • So, Hausaufgaben sind gemacht:

    Im Abgleich zu S. negrohirtula habe ich festgestellt, dass zwar die Sporen ähnlich strukturiert sind, aber das die Haare sehr viel kürzer und gedrungener sind als die von meinem Fund.

    Ich habe auch noch einmal gemessen. Das Ergebnis der Sporen bleibt im Rahmen von S.crinita bzw. scutellata. Die Haare sind wie sie sind. Allerdings sind die anderen Haare kürzer als das eine zuerst gemessene.




    Ich werde dann wohl abzählen müssen, für welchen Namen ich mich entscheide. Bzw. wenn jetzt allerdings alles crinata ist, dann heißt meine Scutellinia wohl auch so. Habt Dank für die Unterstützung.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Claudia,


    nun, die Haarlänge ist dann doch zu einer langhaarigen passend und nigrohirtula ist damit raus. Dann also crinita, warum nicht.

    Übrigens ist die von Dir in BWB gemessene Spore 1 µm schmaler als die in Wasser gemessene (bei gleicher Länge) - durchaus üblich und der Grund warum man nicht in BWB messen soll.


    beste Grüße,

    Andreas

  • Baumwollblau schädigt oft die Zellen und lässt sogar manchmal Sporen kollabieren, stimmt. Ich erinnere mich vage an einen Mikroskopierkurs. Da hatte ich das mal gehört. Aber in meinem Alter vergisst frau halt schon mal was==Gnolm15.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Schön, dass Du nochmal draufgeschaut hast, Claudia!:)

    Allerdings sind die anderen Haare kürzer als das eine zuerst gemessene.

    Verschiedenlange Randhaare sind ganz typisch für Scutellinia crinita. Allerdings weiß ich nicht genau, ob das Scutellinia scutellata auch "kann".

    Ich werde dann wohl abzählen müssen, für welchen Namen ich mich entscheide.

    Musst Du nicht!

    Mit der breitelliptischen Sporenform kommt meiner Meinung nach nur crinita infrage.

    Den Unterschied der Sporen von crinita und scutellata sieht man u.a. im Schlüssel von Benat Jeannnerot (vgl. figs 36 & 37)


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Danke Nobi, nach der schwierigen Geburt tauf ich das Baby jetzt crinita==Gnolm13.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.