Hallo, Besucher der Thread wurde 767 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Im Winterwalde

  • Hallo zusammen,

    War heute nach dem Tauwetter noch einmal auf Pilzsuche. Eigentlich war ich ja auf der Suche nach Samtfußrüblingen. Trotz der mageren Ausbeute (könnt ihr gern nochmal drüberschauen obwohl ich mir sicher bin, auch die ohne Stiel wurde im Wald überprüft) bin ich optimistisch, da viele neue nachkommen. Wie lange dauert es denn ungefähr bis exemplare von 3-10 mm Größe zu erntebarem Alter heranwachsen?

    Diesen kleinen mit winzigem stiellosem Hut am Stiel wollt ich auch noch zeigen.

    Edit: die samtfüße sind auch alle Weißsporer (meine erste Sporenpulverbestimmung, yey :D) also seh ich mich da jetzt mal auf 1000% :)

    Außerdem hätte ich noch ein paar andere Bestimmlinge bei denen ich mich über Hilfe freuen würde.

    Der hier hat ein bisschen was von einem Seitling, da 0 Stiel und an Nadelholz wachsend, pilzartiger, leicht muffiger Geruch (fast angenehm), doch die Farbe und die gezähnten Lamellen lassen mich ziemlich ratlos dastehen.

    Dachte eigentlich Milchlinge seien Mykorrhiza Pilze und hätten langsam Sendepause, der hier milcht aber deutlich und wuchs eindeutig auf Totholz. Sah auch noch recht gut aus.

    Hier vielleicht ein geflecktblättriger Flämmling?


    Auch den grünblättrigen Schwefelköpfen hat anscheinend niemand gesagt, dass Winter ist und sie eigentlich nach 2 Wochen Frost nicht mehr erwünscht sind. Die kommen ohne Scheu alt und neu, sehen für den Laien aus der Ferne wie leckere Enoki aus und geben sich auch bei näherer Betrachtung nicht mal Mühe Frostschaden vorzutäuschen. Naja.

    Danke wie immer für eure Hilfe

    Christian

  • Hallo Christian,

    Der hier hat ein bisschen was von einem Seitling, da 0 Stiel und an Nadelholz wachsend, pilzartiger, leicht muffiger Geruch (fast angenehm), doch die Farbe und die gezähnten Lamellen lassen mich ziemlich ratlos dastehen.

    Vergleiche den mal mit dem Geschichteten Zähling (Lentinellus ursinus).

    Ich hatte hierzu kürzlich eine Anfrage gestellt.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo, Schrumz!


    Wie viele Pilzarten sind denn da drin, im BLV - Atlas? 1500? 2000 wenn's hoch kommt? Das ist ja auch nur ein kleiner Teil der tatsächlich in europa vorkommenden Arten, da ist sehr vieles nicht drin. :gzwinkern:



    LG; Pablo.

  • Hallo, Schrumz!


    Wie viele Pilzarten sind denn da drin, im BLV - Atlas? 1500? 2000 wenn's hoch kommt? Das ist ja auch nur ein kleiner Teil der tatsächlich in europa vorkommenden Arten, da ist sehr vieles nicht drin. :gzwinkern:



    LG; Pablo.

    Hi,

    Klar stimmt das absolut aber der FK kam mir wie einer der Pilze vor die da drinstehen würden :D nicht wirklich unauffällig, relativ groß, außerdem dachte ich nicht dass ich was finde das entweder so selten oder irrelevant ist dass es da nicht drinsteht. Ist ja auch egal das Buch hat mir bis jetzt ziemlich geholfen da schön nach Form/Sporenpulverfarbe/Lamellen eingeteilt, und wenn da was nicht drin ist tu ich mir schwer das ohne das Forum im internet zu finden :D weiß echt nicht wie ich da vorgehe, hatte es mal mit Winterpilz Sägelammellen probiert, komm da aber nicht so recht voran. Immerhin den Aniszähling also was verwandtes hab ich so gefunden, den aber aufgrund des Geruchs ausgeschlossen.

    Viele grüße

    Christian

  • Hallo, Christian!


    Dafür ist das Forum ja auch da, um genau solche Frage zu stellen. In den meisten Fällen findet sich dann jemand, die oder der eben einige Arten mehr aus einem einzelnen fachbereich kennt als im Pilzbuch x/y enthalten sind. :gzwinkern:

    Du hast es also genau richtig gemacht: Erst mal gucken, dann wundern, dann fragen. :thumbup:



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.