Hallo, Besucher der Thread wurde 184 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

APR-Exkursion Asbachtal 27.09.2020

  • Hallo zusammen,


    am vergangenen Sonntag hat sich der APR mal wieder zu einer Pilzexkursion getroffen. Ziel war das Asbachtal in Velbert. Die Nacht vorher hatte es ausgiebig geregnet. Das half zwar dem aktuellen Pilzwachstum eher wenig, macht aber zumindest Hoffnung für die nahe Zukunft.


    1. Cyathus striatus


    2. Peziza varia mit leichten Schwierigkeiten bei der Reaktion mit Luhol


    3. Puccinia arenariae ex Stellaria aquatica


    4. Puccinia coronata ex Festuca gigantea


    5. Puccinia graminis ex Festuca gigantea


    6. Puccinia coronata ex Arrhenatherum elatius


    7. Puccinia laschii ex Cirsium palustre


    8. Puccinia graminis ex Dactylis glomerata


    9. Rhodocollybia maculata


    10. Gymnopus confluens


    11. Exidia candida


    12. Peniophorella praetermissa


    13. Puccinia artemisiella ex Artemisia vulgaris


    Björn

  • Hallo Pablo,


    ich bin bei den durchsichtigen Glibberdingern ja auch immer sehr skeptisch. Aus meiner Sicht sprechen aber die nicht gestielten Basidien und die Sporenmaße von (14.0+-0.9) µm x (5.2+-0.3) µm, Q=2.7+-0.2 bzw. (11.6-15.5) µm x (4.5-5.6) µm, Q=2.4-3.0 für Exidia candida. Als Vergleichswerte hatte ich die Beschreibungen in Spirin et al., On some forgotten species of Exidia and Myxarium (Auriculariales, Basidiomycota), Nordic Journal of Botany (2018) herangezogen.


    Björn

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.