Hallo, Besucher der Thread wurde 615 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Malone am

Erdsterne in Pankow - aber welche?

  • Mojn.


    Wengleich bei mir daheim in Offenbach seit Monaten die Dürre gnadenlos das Szepter hält,

    und in Berlin auch Pilze sich kaum zeigen,

    so bringet doch so manche Nische Erstaunliches hervor.

    Manchmal musste suchen, machmal springt Es Dich geradezu an -

    so z.B. versteckt und verhuscht und gut getarnt unter Hecken, Büschen und Bäumen

    in Vorgärten, Parks und Ruderalfächen auch und insbesondere mitten in den Cities.


    Hier in Pankow z.B. gleich vor der Haustür tut sich Etwas...


    Grottenschlechtes Bild vom Handy - Kamara gabbudd...==17

    (Hülft jo nix...)


    Der Verdacht stand, er stand von Anfang an, und sei hiermit bestätigt:

    Es wird ein Erdstern!!! Juhuu!!!


    Der (z. Zt. ca. 6 cm Durchmesser) - und seine zwei Kollegen - werden in der Entwicklung noch weiter dokumentiert werden...

    Cratie hat da ein Projekt in Arbeit ....

    Wir bitten um Geduld...wir bleiben dran...


    Indes...

    ...auch kleine Spaziergänge in der Citie bringen nicht nur Schleierdamen* und Paxillen zutage,

    sondern unvermittelt auch noch mehr "Kollegen" wie da oben.

    Aber: Du darfst sie nicht direkt ansehen (sonst sind sie gleich weg),

    sondern, wie nebenbei beim Teflonat, bemerken.

    So klappt's.



    Grüni wird, da bin ich sicher, hierzu etwas einfallen...Ich seh's auch...

    An dieser Stelle Euch beiden in Wetzlar Vielen herzlichen Dank für den glückvollen Sonntagnachmittag

    auf dem Wege nach Berlin!

    ...wie der Tag weiter verlief...? ...nun ja... erfahrungsreich...

    Aber dies ist eine ganz andere Geschichte und wird (vielleicht) ein ganzes Andermal erzählet werden.

    Oder auch nicht... Für die Freunde von RAUMPATROUILLE nur soviel: Rücksturz nach Uffebach


    Aber nun weiter:

    aufstrebend

    S's gibt auch ein Filmchen vom Sporenauspusten,

    aber da hat das "schlaue" Telefon mal wieder im entscheidenden Moment auf unscharf sich geschaltet...==17


    Den "Kollegen" haben wir eingeladen, hier bei uns zu wachsen... Noch'n Projekt...


    Nr. 4 ...Suchbild...


    Bestimmen taten wir die noch lange nicht,

    da fühlt sich noch niemand kompetent genug.

    Eins von Euch, vielleicht...?


    Bleibt Uns gewogen und wappnet Euch in Geduld.

    Und bleibts xund!


    VLG

    Malone


    *Upps!

    das ist ja dann ein ganz anderes Ding und wird in einem separaten Thema zu erzählen sein...

    ...ich verrate auch hier noch nicht, daß die Hexeneier eine rosa Oberfläche haben,

    wie es auch für die Dünen-Stinkmorchel beschrieben wird...

  • Hallo Malone,


    die geöffneten Erdsterne würde ich für Geastrum coronatum halten.

    Die Art hat ein gewimpertes Peristom (Mündung) mit einem undeutlichen Hof drumrum. Die Endoperidie (Kugel) ist beim Eintrocknen dann deutlich gestielt, aber ohne Kamm oder Kragen, nur mit einer Apophyse (Absatz).

    Sie wächst gern in Gebüschen z.B. Flieder.

    Der ungeöffnete Erdstern muß nicht die gleiche Art sein, ich tendiere da eher (wegen der leicht rötlichen Farbe des Fleisches) eher zum Rötenden Erdstern, Geastrum rufescens.

    Aber das wird Cratie's Projekt dann zeigen was da rauskommt.


    LG Ulla

  • Vielen Dank, Ulla!


    für mich bleibt es spannend...


    LG

    Peter

  • Ahoj,


    kleines Update zur zweiten Kollektion.


    Logiergast...

    ...2 b continued...


    LG

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.