Zopfiella attenuata auf Pferd

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 1.058 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von nobi.

  • Hallo zusammen,


    gestern konnte ich auf Pferdedung (Aufsammlung 01.02.2020) eine Zopfielle attenuata finden.

    Ich finde es interessant, dass diese anscheinend so selten (außer bei Ralf ( Rada ) ;)) gefunden wurde.

    Auf jeden Fall sammel ich jetzt fleißig Frk., damit diese Art in Zukunft auch mal Sequenziert , falls nicht schon geschehen (?), werden kann.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3.


    4.


    5.


    VG : Thorben

  • Hallo Ralf,

    ich hatte die bisher 4x Maus, 2x Pferd, 1x Hase, 3x Reh, 4x Kaninchen. Das wars. Z. longicaudata ist da schon wesentlich seltener.

    Das ist ja interessant, scheint also eine variable Art vom Substrat her zu sein.

    Wächst die Z. longicaudata auch neben Z. attenuata ?


    VG : Thorben

  • Immer wieder ein schöner Fund, Thorben!

    Zur Häufigkeit der Zopfiella-Arten aus meiner Sicht.


    Zopfiella attenuata: Lediglich ein Eigenfund in Sachsen an Hasendung, bleibt für mich eine Rarität

    Zopfiella longicaudata: 7 eigene Funde aus Bayern, Sachsen und Niedersachsen, jeweils an Pferd

    Zopfiella erostrata: konnte ich 6 x untersuchen, allerdings kein deutscher Fund, laut Pilze-Deutschland zwei deutsche Funde meines Pilzfreundes Eberhard Huth, jeweils an Pferdedung.


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo zusammen,


    Ralf:

    Z. longicaudata hatte ich bisher nur auf Pferd und nicht mit attenuata zusammen

    Das ist gut zu wissen, dann werde ich mal danach Ausschau halten.


    nobi:

    Zopfiella attenuata: Lediglich ein Eigenfund in Sachsen an Hasendung, bleibt für mich eine Rarität

    Zopfiella longicaudata: 7 eigene Funde aus Bayern, Sachsen und Niedersachsen, jeweils an Pferd

    Zopfiella erostrata: konnte ich 6 x untersuchen, allerdings kein deutscher Fund, laut Pilze-Deutschland zwei deutsche Funde meines Pilzfreundes Eberhard Huth, jeweils an Pferdedung.

    So häufig scheinen die Zopfiella-Arten nicht zu sein. Mal sehen, ob ich mich nicht mehr mit den Dungpilzen beschäftigen werde.


    VG: Thorben

  • Mal sehen, ob ich mich nicht mehr mit den Dungpilzen beschäftigen werde.

    Also, die Dungpilz-Community würde sich freuen, Thorben!

    Und es gibt da noch vieles zu entdecken auf den diversen Kötteln.303118-dung-gif


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59