Hallo, Besucher der Thread wurde 782 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Hagen Graebner am

Neues Highlight aus Namibia

  • Hi alle miteinander,


    diesmal setz ich den Artnamen bewusst nicht in den Titel des Themas, dass die Spannung bleibt. ;)


    Für mich eines der besonderen Highlights neben Ascobolus amoenus, den ich nun auch im Idealzustand habe, Bilder folgen in den nächsten Tagen.


    Dieser Fund hier gelang an Hase, dort hab ich im Moment noch mindestens 5-6 Exemplare, die nachreifen. Hab noch nicht alle 5 Köttel auf die Art kontrolliert, könnten gut noch mehr sein.

    Also alles begann damit, dass ich ein paar Kernpilze wachsen sah, reif sehen sie nicht anders aus als vorher, nämlich so:


    Hab da, als die noch unreif waren schon mal reingeschaut, die Asci kündigten einen Vielsporer an, also wird wohl Podospora werden oder so hab ich gemeint:


    Einige Tage später hab ich dann mal wieder reingeschaut. Also Vielsporer war richtig, aber das hab ich noch nie so gesehen, wäre vor Freude fast an die Decke gegangen:


    Die Sporen mit schönen Keimspalten, das ist eine Delitschia! Nun wusste ich, dass es vielsporige gibt, aber habe sowas noch nie gesehen weder selbst noch auf Fotos.

    Hier ein schöner 64-sporer mit gigantisch langen Asci. Hab dann schnell mal geschlüsselt, und dann bei meinem Treffer mit der Originalbeschreibung vergleichen, passt genau:

    Libri Fungorum - Page Image (Auf der nächsten Seite sind Zeichnungen)


    Also ist das hier Delitschia confertaspora. Und die Originalbeschreibung erfolgte anhand von Material aus Namibia von Klippschlieferdung.





    In Lugol:




    Demnächst schau ich nochmal nach freien Sporen, um die Gelhülle in Tusche sichtbar zu machen, was bei der noch nicht ganz vollreifen Probe nicht ideal möglich.


    Es kommen noch viel mehr Pilze nach, das wird hoffentlich weiter solche Funde geben. :)


    Viele Grüße,

    Matthias

    Je intensiver man sich mit Pilzen beschäftigt, desto komplizierter wird es, sie zu bestimmen.

  • Der Wahnsinn, Matthias!

    Viersporige Delitschia-Arten hatte ich ja schon - aber vielsporige! ==Gnolm11

    DER Traum eines jeden Dungpilzjägers.:thumbup:


    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Traumfund und danke für das wunderbare Portrait.


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Hagen,


    Hase scheint wirklich sehr ergiebig, hab schon wieder zwei neue Arten dran. Dazu demnächst mehr.


    Danke, Nobi - stimmt, das ist wirklich ein Traumfund, der wohl auch so schnell nicht mehr kommen wird. Ist auf jeden Fall eine sehr große Motivation wieder mehr Dung-Fu zu betreiben. :)


    Viele Grüße,

    Matthias

    Je intensiver man sich mit Pilzen beschäftigt, desto komplizierter wird es, sie zu bestimmen.

  • Hi,


    hab noch ein Exemplar schön im Auflicht erwischt, passt perfekt zur Zeichnung in der Originalbeschreibung:



    Hatte nun auch freie Sporen. Die Gelhülle fällt frei sehr schnell zusammen, also da sieht man kaum noch was. Ebenso sind die großen Asci sehr flüchtig, sobald die Sporen reif sind, also die Aufnahmen oben waren offenbar schon genau zum richtigen Zeitpunkt. Mittlerweile sind mindestens 15 Exemplare davon auf den Proben.


    Viele Grüße,

    Matthias

    Je intensiver man sich mit Pilzen beschäftigt, desto komplizierter wird es, sie zu bestimmen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.