Womit kann man einen AGARICUS AUGUSTUS verwechseln?

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 774 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von PILZFREUND78.

  • Hi Zusammen,

    ich habe gestern ein paar Pilze (meiner Meinung nach AGARICUS AUGUSTUS) gefunden, zubereitet und gegessen (ca 14:00 Uhr). Heute habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, dass das evtl zu leichsinnig war. Gesundheitlich geht es mir blendend. Ich frage mich gerade, wenn ich mit meiner Diagnose doch verkehrt gelegen habe, mit welchen Pilzen könnte ich sie verwechselt haben und wann würden die ersten Vergiftungserscheinungen auftreten?

    Die Pilze haben beim abbürsten sehr stark nach Mandel / Marzipan gerochen. Einen habe ich aufbewahrt.

    Ein Bild habe ich gestern nach dem sammeln gemacht und eins heute morgen von dem aufbewahrten Pilz.


    - Größe der Fruchtkörper: von 7 - 12 cm


    - Beschreibung Fruchtschicht (das sind die Lamellen oder Röhren): Lamellen


    - eventuelle Verfärbungen bei Druck und im Schnitt: Druck auf Hut -> leichte vergilbung

    - Geruch (erst unverletzt, dann angekratzt): Unverletzt sehr schwach nach Anis. Verletzt Stark nach Marzipan/Mandel

    - evtl. Geschmack (nur für Kenner der wichtigsten Giftpilze): War verdammt lecker


    Gruß

  • Hallo,

    Leichtsinnig bist du ja schon , Pilze zu essen bei welchen du dir nicht 100% sicher bist.

    Aber Entwarnung : bei Karbolchampignons wären die längst schon wieder raus , eventuell an deinen beiden Enden.

    Und Champignons welche nach Anis oder Bittermandel riechen sind in der Regel essbar (vom Schwermetallgehalt mal abgesehen)

    Aber ich habe hier im Forum gelernt :

    Man kann alles mit allem verwechseln - solange man das Hirn ausgeschaltet lässt.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo!

    Ja, gebe ich dir recht. Das war sehr leichtsinnig. Das passiert mir nicht nochmal!

    Würden den Karbolchampignons oder Perlhuhnchampignons geschmacklich gut schmecken?



    Wenn man vom Geruch ausgeht, wohl eher nicht! Die stinken ganz fürchterlich. Man sagt, der Karbolchampignon stinkt in der Pfanne ja auch noch, vermutlich tun die Perlhühner das ebenso.