Hallo, Besucher der Thread wurde 306 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von chris77 am

Messtischblatt (MTB) und TK25

  • Hallo,


    ich bin gerade dabei mir einen GPS Koordinaten umrechner zu MTB Nummer zu basteln, dabei ist mir folgendes aufgefallen:


    Auf Wikipedia steht <-Erklärung auf Wikipedia: der Ausgangspunkt der Nummerierung liegt bei Breitengrad 56° Nord und Längengrad 5°50' Ost


    gehe ich nun auf KoordinatenErmittler AHO Baden-Württemberg und gebe dort in der Suche bei Grad/Minute/Sekunde die Werte ein (Leere Felder müssen mit einer Null gefüllt werden) bekomme ich bei Koordinaten usw. eine Blattnummer von 0-99 angezeigt. Wenn ich bei Karten usw. das Raster für Meßtischblatt (bei Raster anzeigen) anwähle sehe ich auch warum, eigentlich sollten diese Koordinaten genau auf einem Kreuzpunkt liegen, tun sie aber nicht, sondern sind nord-westlich verschoben.


    Ich hatte die ganze Zeit mit orchids.de meine Koordinaten bestimmt, weiß jetzt aber nicht mehr welcher Information ich vertrauen kann, kann mir da evtl. jemand Sachkundige Auskunft geben?


    LG, Chris

    ...........................:snail:


    Der Verzehr von Pilzen, nur weil jemand im Internet sagt das seien die oder die ist zutiefst leichtsinnig!!


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz, mit Namensnennung und nicht kommerziell nutzt.

  • Ahoi Chris, nur so ins Blaue hinein: vielleicht hat es was mit dem Koordinatenbezugssystem zu tun. Ich bin gerade weit davon entfernt, es so richtig zu erinnern, geschweige denn erklären zu können, aber ich würde mal in diese Richtung recherchieren.


    LG, Craterelle

  • Hallo Chris,


    Ohne es genau zu wissen oder erklären zu können, vermute ich - wie Craterelle - dass die Abweichungen durch unterschiedliche Koordinatenbezugssysteme zustande kommen. Das ist im Wikipedia-Artikel im Absatz "Gradabteilungskarte" auch in etwa so erklärt.

    Da die Abweichungen nur gering sind und vermutlich die meisten unter orchids.de die MTB-Blätter ermitteln, würde ich mir keinen großen Kopf machen und das System weiter verwenden.

    Vielleicht kannst Du auch hiermit was anfangen:

    Meßtischblätter 1:25.000 (AMS M841 / GSGS 4414 Germany und GSGS 4497 Bavaria) - Landkartenarchiv.de


    LG, Josef

  • Hallo Chris,

    so ganz genau habe ich Dein Problem nicht verstanden, aber vielleicht kann ich ein wenig Grundsätzliches klären.


    Als Erstes "GPS-Koordinaten" gibt es nicht. GPS ist ein Positionierungsdienst, das heißt, ich kann messen, wo ich mich befinde. In welchem Koordinatenformat ich die Position von meinem Gerät genannt bekomme, lässt sich in der Regel einstellen.


    Zwei Dinge müssen unterschieden werden:

    1. Das Koordinatensystem, gängig sind Geografische Koordinaten, UTM-Koordianten und Gauß-Krüger-Koordinaten. Die werden alle drei auch in den TK25 am Kartenrand dargestellt.

    2. Das Abbildungs-Ellipsoid, das ist bei den TK 25 im Fall von Geografischen Koordinaten und UTM-Koordinaten das ETRS89 (in der Lage fast identisch mit WGS84) und bei Gauß-Krüger das Potsdam-Datum.


    Die Koordinatensysteme unterscheiden sich in der Abbildung (Projektion); stell Dir vor, Du sollst die Schale einer halben Orange platt auf den Küchentisch drücken, da gibt es zwangsläufig Verzerrungen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Verzerrungen klein zu halten, aber an dieser Stelle unterscheiden sich alle drei Systeme, so dass die Koordinaten nicht genau übereinanderliegen.


    Die Erdfigur ist nur genähert ein Rotationsellipsoid. Für unterschiedliche Gebiete wurden (und werden) verschiedene Näherungsfiguren berechnet. Um die Vergleichbarkeit der Karten von vor 130 Jahren mit den heutigen zu erlauben, wurde für das G-K-System das Potsdamdatum beibehalten, das passt ganz gut für Deutschland. Weltweit wird heute in der Regel das 1984 berechnete World Geodetic System (WGS 84) verwendet, in Europa das 1989 berechnete European Terrestrial Reference System (ETRS89). Alle diese Ellipsoide unterscheiden sich, so dass die Koordinatenwerte nicht unmittelbar vergleichbar sind.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260115-20-jpg

    Einmal editiert, zuletzt von nochn Pilz ()

  • Hallo Hans,


    Schön hast Du das erklärt.


    Ich hatte zunächst auch nicht gleich verstanden, was Chris genau gemeint hatte.

    Gemeint war wohl, dass, wenn der Ausgangspunkt B 56° Nord und L 5°50' Ost in orchids eingeben wird, diese Koordinaten auf der Karte nicht im Schnittpunkt des MTB-Gitters, sondern leicht versetzt angezeigt werden.

    (die Blattnummer 0-99 wird vermutlich angezeigt, weil der Punkt ausserhalb des MTB-Blattbereichs liegt,

    setzt man den Punkt in das Quadrat darunter wird Blatt 0001 angezeigt)

    Ich finde das in dem Falle nicht weiter schlimm, da bei der Pilzkartierung ohnehin nicht der genaue Standort sondern nur das MTB-Blatt (höchstens noch der Viertelquadrant) angegeben wird. Da kommt es dann sicherlich auch nicht drauf an, wenn das Fundgebiet sich ein paar Meter im Nachbarblatt/Quadranten befindet. Das wäre dann auch sowieso nur der Fall, wenn das Fundgebiet unmittelbar an der Grenze liegt.


    Ich hatte das gleiche Problem auch bei der Erstellung einer Schwedenkarte, die ich nach dem schwedischen System kalibriert hatte. Die wurde dann in meinem GPS-Gerät auch zunächst versetzt angezeigt. Erst nachdem ich die Kalibrierung um ca. 70 m verschoben hatte, hat sie dann (genau) gepasst.


    LG, Josef

  • Hallo Craterelle, Josef und Hans,


    ja ich habe mich wohl sehr kompliziert ausgedrückt :gkopfkratz:


    Josef hat es schön verständlich im letzten Beitrag erklärt, genau das meinte ich und wollte wissen warum das so ist bzw. ob das ein Fehler auf orchids ist?


    LG, Chris

    ...........................:snail:


    Der Verzehr von Pilzen, nur weil jemand im Internet sagt das seien die oder die ist zutiefst leichtsinnig!!


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz, mit Namensnennung und nicht kommerziell nutzt.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.