Hallo, Besucher der Thread wurde 526 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von nobi am

das Dungi-Überraschungsei

  • Hallo Ihr Dungpilzspezis,

    heute habe ich mal wieder einen Winzling unter die Lupe genommen. Eins meiner Dungpröbchen stammt vermutlich von einem Hasen. Auffällig waren weiße, mehr oder weniger kugelige oder eierige Pilze, die offenbar im Alter schwarz wurden. Der obere Teil der Pilze sieht aus, als hätten sie einen Deckel, der etwas abgeflacht ist. Daneben gab es diverse kleine schwarze und blasse Gnubbel.

    Leider kann ich keine Fotos mit der Stereolupe machen und auf dem Handyfoto sind sie nicht zu erkennen. Als ich den weißen Pilz zerdrückte entstand ein schwarzer Fleck - also dunkle Sporen.


    Einen der großen runden Pilzchen habe ich unter die scharfen Augen gelegt und ganz hübsche dunkle, rundliche, feinwarzige Sporen entdeckt. Bei einem weiteren Präparat zeigten die Sporen unregelmäßige Linien. Die eigentlich Überraschung waren aber die Asci, von einem Pilz den ich - jedenfalls weder absichtlich noch bewußt - mit auf den Objektträger gelegt hatte. Hier sind die Sporen wesentlich kleiner als die der rundlichen Pilze mit Bauchpilzhabitus..


    Und jetzt kommt Ihr mal wieder ins Spiel. Was hab ich da wohl unter dem Mikroskop gehabt?







    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Claudia,

    da hast Du bei Deiner Kultur mal einen Myxomyceten mit gezüchtet.

    Ich vermute, daß das Didymium difforme ist, die hat so runde warzige Sporen mit dunklen Graten. Sporengröße müßte so ca. > 10um sein.

    Die Art erscheint öfters mal auf Dung, sonst fruktifiziert sie auf pflanzlichen Abfällen, Kompost etc.

    LG Ulla

  • Hallo Claudia,

    da hast Du bei Deiner Kultur mal einen Myxomyceten mit gezüchtet.

    Ich vermute, daß das Didymium difforme ist, die hat so runde warzige Sporen mit dunklen Graten. Sporengröße müßte so ca. > 10um sein.

    Die Art erscheint öfters mal auf Dung, sonst fruktifiziert sie auf pflanzlichen Abfällen, Kompost etc.

    LG Ulla

    Ah! Danke Ulla. Und ich dachte, dass ich eine ganz besonders seltene Art erwischt hätte:gzwinkern:. Wieder nix.


    Mal sehen wie der richtige Pilz heißt, den ich versehentlich mikroskopiert habe und den ich nicht einmal sehen konnte.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Eins meiner Dungpröbchen stammt vermutlich von einem Hasen.

    Nicht vermutlich, sondern recht sicher, liebe Claudia!

    Wobei Kaninchen auch eine Option wäre, das hängt von der Größe und vom Fundort ab.

    Kaninchen kacken in Latrinchen:D, während der Hase seine Köttel eher einzeln ablegt.

    Die eigentlich Überraschung waren aber die Asci, von einem Pilz den ich - jedenfalls weder absichtlich noch bewußt - mit auf den Objektträger gelegt hatte. Hier sind die Sporen wesentlich kleiner als die der rundlichen Pilze mit Bauchpilzhabitus.

    Und jetzt kommt Ihr mal wieder ins Spiel. Was hab ich da wohl unter dem Mikroskop gehabt?

    Nun, Ulla hat Dir ja bereits einen sehr guten Vorschlag zu dem "Schleimer" gemacht!:thumbup:


    Da will ich mal versuchen, mich um den anderen Pilz zu kümmern.

    Die Asci und vierzelligen dunkelbraunen Sporen gehören zweifellos zur Gattung Sporormiella.

    Ascus- und Sporenform, sowie der teilweise zu erahnende Verlauf der Keimspalten lassen mich an Sporormiella leporina denken.

    Ohne Mikromaße kann man sich natürlich nicht wirklich festlegen, es gibt gerade bei den vierzellig-sporigen Arten einige sehr ähnliche.


    Auf jedem Fall Glückwunsch zu den schönen Funden und zur tollen Dokumentation!


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.