Hallo, Besucher der Thread wurde 191 aufgerufen und enthält 1 Antwort

letzter Beitrag von keiAhnungGrüni am

Drei gemischte Ziele - Teil 2

  • 08.07.2017: Drei gemischte Ziele - Teil 2

    Liebe Pilz-Freunde,
    dies ist Teil 2 des Berichtes vom 08.07.201
    7.

    Teil 1 findet Ihr hier

    Und weiter geht's...

    Fundnummer: 2017-07-08-1136
    Klebriger Hörnling (Calocera viscosa)
    :
    mush-14904.jpg


    Fundnummer: 2017-07-08-1148
    Für mich ein ganz toller Erstfund:
    Grauhütiger Wegrand-Mürbling (Psathyrella potteri)
    :
    mush-14905.jpg


    mush-14906.jpg


    mush-14907.jpg


    Fundnummer: 2017-07-08-1315
    Wolliger Milchling (Lactarius vellereus)
    :
    mush-14908.jpg


    mush-14909.jpg


    mush-14910.jpg


    Fundnummer: 2017-07-08-1319
    Eine der häufigsten Inocyben bei uns.
    Dickfüßiger Risspilz (Inocybe curvipes):
    mush-14911.jpg


    mush-14912.jpg


    mush-14913.jpg


    mush-14914.jpg


    mush-14915.jpg


    mush-14916.jpg


    mush-14917.jpg


    mush-14918.jpg


    mush-14919.jpg


    mush-14920.jpg


    mush-14921.jpg


    mush-14922.jpg


    mush-14923.jpg


    mush-14924.jpg


    mush-14925.jpg


    Fundnummer: 2017-07-08-1320
    Den Gras-Schwindling haben wir Euch ja bereits ausführlich vorgestellt
    Hier und hier. Heute aber gibt es davon die Mikro-Daten, die Matthias diesmal hervorragend aufnehmen konnte.
    Gras-Schwindling (Marasmius curreyi)
    :
    mush-14926.jpg


    Für die die ihn nicht kennen - so schaut dieser geniale Pilz aus (Bilder aus 2016)
    Sag mal eine(r) von Euch welcher Pilz diesen Hut toppen kann :-)
    mush-12607.jpg


    Und dann sag mal einer welcher Pilz den Stiel toppen kann:
    mush-12622.jpg


    Fundnummer: 2017-07-08-1408

    Ein Täubling den wir von diesem Standort bereits kennen...

    Morphologische Daten:

    Fundort:
    ca. 550 müNN. ca. N50, O12, im auf Wiese (Magerrasen) bei Birke, Fichte und Kiefer
    Fundzeit: 08.07.2017
    Wuchsform: 2 Exemplare am Standort
    Hutform:
    nach oben gebogen mit niedergedrücktem Zentrum
    Huthaut-Konsistenz: matt
    Huthaut-Farbe: rosa, Zentrum weinrot, oliv-stich
    Huthaut-Abziehbarkeit: fast komplett abziehbar
    Fleischfarbe unter Huthaut
    : leicht rosa (Hauch)
    Hut-Fraßstellen-Rand-Verfärbung: keine
    Hutrand:
    gerieft, stumpf
    Lamellen: creme-weiß, Y-Gabeln in Steilnähe, mittel entfernt stehend, keine Zwischenlamellen, Queradern am Grund
    Lamellenschneiden: glatt, außen nicht rötlich überlaufen
    Lamellensprödigkeit:
    spröde
    Lamellen-Stielübergang:
    gerade angewachsen
    Stiel:
    rosa, matt, nach unten schmäler werdend, weich, zusammendrückbar, innen weiß, leicht bräunend, innen komplett hohl
    Stielbasis:
    etwas zugespitzt
    Fleisch:
    weiß, leicht bräunend
    Größe: Hutdurchmesser ca. 6 cm, Stiellänge ca. 3,5 cm, Stieldurchmesser ca. 10 mm
    Sporenpulverfarbe: nicht zusammengeschoben: Ib im direkten Vergleich mit der Marxmüller-Tafel, zusammengeschoben: IIa im direkten Vergleich mit der Marxmüller-Tafel
    Geruch: neutral
    Geschmack: total mild, auch nach längerem Kauen

    Makrochemische Reaktionen:
    Anilin pur: keine Reaktion
    Guajak: langsam, nach 40 Sek. schwach blaugrün, nach 1 Min. blaugrün und so bleibend
    Eisensulfat FeSo4:
    zunächst keine Reaktion, nach 10 Minuten blass rosalich
    Phenol: nach 2 Minuten weinrötlich-braun
    KOH 40%: fast keine Reaktion - hell-blassgrün
    Sulfovanillin: keine Reaktion

    Der Rotstielige Reif-Täubling (Russula lilacea):
    mush-14927.jpg


    mush-14928.jpg


    Fundnummer: 2017-07-08-1415
    Den Schluss macht das Dung-Samthäubchen (Conocybe rickenii):
    mush-14929.jpg


    Das war's für heute....
    Wir hoffen Ihr hattet Spaß mit uns auf unserer Tour.
    Beste Grüße
    Dieter & Matthias

  • Hallo ihr beiden,


    wieder mal gewohnt tolle Dokumentation toller Pilze! Besonders gut gefällt mir der kleine "Guglhupf", der Grasschwindling, mit seinem "schwindligen" Stiel!

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    113 Pilzchips
    (118 (Stand Ende APR 2017) - 2 Einsatz OsterBrätzel - 1 an EberhardS für Western-Rätsel - 2 für Nobis verrücktes Wirbelrätsel - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.