Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k aufgerufen und enthält 28 Antworten

letzter Beitrag von stefan86 am

Christophs kulinarische Erfahrungen mit Pilzen

  • Hi,


    na ja, wie beim Butterpilz halt. Huthaut versuchen abzuziehen und Stiel abschaben. Stiel lässt sich gut entschleimen; Huthaut abziehen ist tricky, lohnt sich aber. :)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hi,


    nimm die aber nur, wenn wirklich viele Fruchtkörper da sind. Ich habe zu Hause eine Stelle, wo sie zu hunderten rumstehen, da macht es nix, wenn ich ein paar Fruchtkörper mitnehme. Ansonsten sind die Heideschleimfüße recht selten geworden...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Den Heideschleimfuß hab ich noch gar nicht gefunden. Trivialis ist mir schon des öfteren begegnet und der Blau gestielte collinitus um den es mir im speziellen ging, einmal in einer größeren Ansammlung, wo es denke ich kein Problem gewesen wäre, ein paar Exemplare mitzunehmen.

    Achte schon auf die Nachhaltigkeit seltener Arten. Von daher brauchst Dir da bitte keine Sorgen machen.


    Lg

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.