Hallo, Besucher der Thread wurde 168 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Mausmann am

Sericeomyces sericatellus - Schwachglänzender Seidenschirmling

  • Sericeomyces sericatellus (Malencon) Bon 1980


    Syonyme

    Pseudobaeospora sericifera

    Lepiota sericifera

    Leucoagaricus sericifer

    Sericeocybe sericifer

    Lepiota cristata var.sericea

    Lepiota sericea

    Leucoagaricus sericeus

    Sericeomyces sericeus

    Lepiota sericatella

    Sericeomyces sericatus var.sericatellus


    Makroskopische Erscheinung

    Eher kleiner und zierlicher weißer Pilz. Hut mit leicht cremefarbenen Buckel,Hut leicht nachdunkelnd in der Box,Hutoberflächliche seidig-filzig, Hutrand mit kleinen Velumfetzchen behangen (bei der Kollektion sehr unscheinbar.),Stiel mit weißen häutigen Ring


    Mikromerkmale

    Sporen hyalin mit Öltröpfchen gefüllt,KP meist sichtbar, Sporen (bei dieser Kollektion) 6,1-7,9x3,7-5,5µ, Basidien 2-sporig, ChZ vorhanden


    Habitat

    Im Blätterhumus in Wäldern, wärmeliebend ?


    Funddaten

    MTB 3422/3 MF 12 NSG Totes Moor, an der Ostseite des Steinhuder Meeres, 31.10.2018, im Laubstreu am Wegrand unter Birke,Eiche und Kiefern, gefunden auf gemeinsamer Exkursion mit R.Lüder,R.Dost,G.Jenk,T.Zielewski&H.Graf

    leg.T.Zielewski, det.E.Heinemann & G.Jenk


    Fotos (von Gerhard Jenk)


    Basidien


    Cheilozystiden


    HDS


    Sporen


    Ordnung: Agaricales

    Familie: Agaricaceae

    Gattung: Sericeomyces (Bzw. Leucoagaricus)

    Art: Sericeomyces sericatellus (Leucoagaricus sericifer f.sericatellus)

  • N'Abend!


    Sehr schöner Fund, Eike! :thumbup:
    Eine Art aus der Gattung, von der ich bisher übrigens noch gar nichts wusste. Bisher gefunden habe ich ohnehin nur Sericeomyces crystallifer (mit anderen Zystiden und etwass glatterem Hut), der hierr in der Gegend um Mannheim recht regelmäßig vorkommt.


    Ich denke, der lange Stiel ist abhängig von der Dicke des Laubpolsters, Mausmann.

    Das ist jedenfalls bei meinen Funden von Sericeomyces crystallifer auch ziemlich variabel gewesen.



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,

    Ja habe mich auch gefreut mal eine Art aus der Gattung zu finden. War auch immerhin 2.Fund (3 wochen früher wäre es ein erstfuns gewesen) für Niedersachsen ynd ist auch generell wohl nicht so häufig.


    Lg,Eike

  • Hallo, Eike!


    Ich glaube, alle Arten der gattung sind tendenziell eher selten, werden aber natürlich wegen ihrer unauffälligen erscheinung sicher oft auch übersehen.

    Hier im Südwesten ist die eine oder andere Art vermutlich tendenziell noch etwass stärker verbreitet, weil es wohl relativ wärmeliebende Pilze sind.


    LG, Pablo.

  • ...

    Ich denke, der lange Stiel ist abhängig von der Dicke des Laubpolsters, Mausmann.

    ...


    Klar, manchmal ist ein langer Stiel dem Umfeld geschuldet.

    Deshalb frage ich ja. Mancher Art ist sowas ja auch zu eigen.

    Wenn ich weiß daß der immer so einen langen Stiel hat macht es eher "Klick!" bei mir wenn ich mal einem begegne. Und dann nehme ich mir auch entsprechend mehr Zeit für den.

    Kleine, schwierige Pilze geraten bei mir sonst schnell in eine Opferrolle. "Wuäh! Kleiner weißer Pilz. Womöglich Helmilingsecke. Tu ich mir nicht an. Bekomme ich eh nicht raus. Foto und gut."

    Da ist es schon gut wenn ich eine Vorahnung habe daß es ein besserer Fund sein könnte, dem nachzugehen sich lohnt.

  • MoinMoin!


    ich finde es schwer zu sagen in dem Fall.
    Wo mir aber gerade auffällt, daß der früher ja L. sericifer hieß: Es finden sich durchaus weitere Abbildungen der Art, wo die Stiele auch recht lang sind.
    So zB bei >Hlasek<. Ich würde das dennoch eher nicht als Leitmerkmal sehen. Diese Seidenschirmlinge sind als Gattung ganz gut anzusprechen (sehen ja quasi alle aus wie Bonsaiausgaben von Leucoagaricus leucothites), sollten zur Artbestimmung aber schon mikroskopiert werden.
    Schadet aber trotzdem nichts, danach ausschau zu halten. Selbst wenn man nachher nur "Sericeomyces spec." dranschreibt, ist es ja schick, sowas mal gesehen zu haben.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.