Hallo, Besucher der Thread wurde 361 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von abeja am

ein Baumporling und ein glitschiger Kollege

  • Hallo Zusammen,


    hier hab ich wieder zwei Gesellen im Angebot. Bei ersten handelt es sich um einen Baumporling, der feine, braune Poren hat. Er ist recht hart und wuchs auf Totholz, ich glaube auf einer Birke




    der zweite mir unbekannte Pilz wuchs auf einem Buchenstumpf. Braune Lamelle, Hutduchmesser ca 4-5 cm, glitschige Hutoberfläche (es hat geregnet). Deswegen hab ich auch nur kurz zwei Fotos gemacht. Ich kann aber morgen nochmal nachschauen. Wäre super wenn mir jemadn einen Tip geben kann und ich es dann vor Ort abgleichen kann.




  • Hallo,


    Nummer 1 halte ich für einen Zunderschwamm.
    Nummer 2 ist nicht mehr so ganz frisch, könnte aber ein Wässriger Mürbling (Psathyrella piluliformis) gewesen sein.


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hallo,
    Jan-Arne ist superschnell, die gleichen Dinge wollte ich auch gerade schreiben.
    Allerdings mit einer kleinen Unsicherheit, denn die Fotos dürften noch ein paar deutlichere Details zeigen.


    Am Zunderschwamm sind man so "ondulierte" Linien, die Psathyrella sollte keinen Ring(rest) haben und auch sonst einen rel. glatten Stiel haben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.