Hallo, Besucher der Thread wurde 673 aufgerufen und enthält 11 Antworten

letzter Beitrag von Kogge am

Bitte um Hilfe

  • Die Pilze sprießen ja zur Zeit und ich bitte wie immer um Hilfe bei der Bestimmung.


    Der Schwamm fühlte sich sehr sanft behaart an. Er roch nach Pilz und war sehr zäh. Er wuchs auf eeinen Baumstumpf in einen Laubwald


    Der Zweite war leicht glitschig, der Stil ein wenig rau, der Kopf hingegen sehr glatt, auch schmierig. Der Kopf war rötlich, orange, der Stil gelb. Die Farben waren knalliger als auf dem Photo zu sehen. Ebenfalls auf einen alten Baumstamm am Rand eines Buchenwaldes.


    Der Dritte im Bunde wuchs in Massen an einen Holunder in einen Mischwald, hier eigentlich mehr Nadelbäume. Er war sehr glitschig, zerbrechlich, der Stil war durchsichtig.

  • Hallo,


    der Dritte ist Coprinellus disseminatus, der gesägte Tintling.

    Grüße vom Igel


    Das oben Geschriebene ist KEINE Verzehrfreigabe.
    JEDER Pilz kann mindestens EINMAL gegessen werden!


    ==lamgiftig<a href="https://www.pilzforum.eu/board/thema-angaben-zur-pilzbestimmung">Neuling guckst Du hier!!!</a>

  • Über ein Danke freut man sich doch immer...


    Bitte!

    Grüße vom Igel


    Das oben Geschriebene ist KEINE Verzehrfreigabe.
    JEDER Pilz kann mindestens EINMAL gegessen werden!


    ==lamgiftig<a href="https://www.pilzforum.eu/board/thema-angaben-zur-pilzbestimmung">Neuling guckst Du hier!!!</a>

  • Die ausgeprägten Rottöne sprechen für mich auch für den Ziegelroten Schwefelkopf.

    Liebe Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.

  • Vielen Dank nochmal, evt. finde ich den Schwefelkopf nochmal, woran erkennt man denn den Ziegelroten Schwefelkopf? Ich weiß, das der grünblättrige Schwefelkopf diese grüngefärbte Unterseite hat. Gibt es da noch andere Möglichkeiten zur Unterscheidung?

  • Zitat

    grüngefärbte Unterseite hat. Gibt es da noch andere Möglichkeiten zur Unterscheidung?


    Hallo Kogge. Das ist nicht so leicht und ist immer Stoff für Diskussionen. Wenn er gerößer und aufgeschirmt ist, wird es besser. Die Lamellen können sich ähneln. Eher ist es der Kopf, der rot bleibt und sehr groß wird, und die Farbe bleibt einheitlich ziegelrot, hat auch Velumsreste am Hut - nicht immer.


    Der Stiel des Ziegelroten ist von Schwefelköpfenarten am massivsten auch mit Schuppen. Dagegen wirken der grünblättrige und der graublättrige vergleichsweise zierlich.


    LG Joseph

  • Hallo Kogge, guten Morgen,



    das wollte ich Dich immer schon mal fragen.......eine Kogge......das ist doch ein bestimmter Schiffstyp? Oder bin ich schon blemblem?


    Nun zu Deinen Pilzen, der erste.......ein Baumpilz. Dazu könnte Dir Pablo was schreiben. Unser Baumpilzspezialist.
    Der zweite sollte ein ziegelroter Schwefelkopf sein. Das Rot der Köpfe spricht dafür. Der dritte ist ein gesähter Tintling.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzliesl ()

  • Vielen Dank euch beiden! Kann gut sein, das ich an den Schwefelkopf morgen noch einmal vorbeikomme, vielleicht ist er dann ja schon größer geworden.


    Pilzliesl Kogge ist tatsächlich der Name eines Schiffstyps der Hanse. Allerdings hat mein Name überhaupt nichts damit zu tun, er kommt eher von dem Versuch den Nickname Dogge zu wählen, der war aber schon vergeben. Also habe ich ein D gegen ein K getauscht.


    Liebe Grüße,
    Kogge

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Kogge ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.