Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von beli 1 am

Falscher Anhängselröhrling ?

  • Hallo zusammen,


    heute habe ich während meines Rundgangs in einem Waldstück nähe Rosenheim (vorwiegend Fichtenbestand) vermutlich meinen ersten falschen Anhängselröhrling gefunden :)
    Leider wurden meine beiden Fundstücke schon fleissig von Schnecken und anderem Nagegetier bearbeitet. Ich hoffe, dass sich trotzdem genug auf den Bilder erkennen lässt.


    Geschmacksprobe : angenehm, vielleicht leicht nussig (nicht bitter oder scharf)
    Geruchsprobe : mild
    Fleisch und Röhren nicht blauend
    Stiel zur Basis leicht bräunlich
    Netz : fein und gelblich


    Würde mich freuen wenn Ihr meine Einschätzung bestätigen könntet :)


    Gruß
    Helmut

  • Hallo Helmut, den würde ich (100prozentig Laie) so bestätigen. Ich hatte ihn vor wenigen Wochen als Erstfund im Raum Wiesbaden gefunden.
    Der sah deinem sehr ähnlich, hatte aber noch seinen Skalp.


    Lieben Gruß Claudia

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Helmut !


    + - B. subapendiculatus - Falscher Anhängselröhrling passt (oft nach Mikroskopie kommt Überraschung) . Dein Beschreibung "nicht blauen" ist keine siechere Merkmalle , weil B. subappendiculatus kann auch blauen . Manchmal kommt ohne irgendwelche blau spuren manchmal mit .


    LG beli !

  • Hallo Beli,


    vielen Dank für Deinen Hinweis. Das "nicht blauen" war meine objektive Beobachtung. Von daher dachte ich, dass es meinen Fund zumindest vom Wurzelnden Bitterröhrling abgerenzt, der ja laut Beschreibung immer "blaut".


    Das wichtigste scheint ja laut https://www.123pilze.de/DreamH…chAnhaengselroehrling.htm die Geschmacksprobe zu sein.


    Gruß
    Helmut


    P.S.: Bei Lamellenpilzen mache ich keine Geschmacksprobe; da kommt nur in den Korb was ich kenne

    Es gibt 10 verschiedene Arten von Menschen. Diejenigen, die binär verstehen und diejenigen, die es nicht verstehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Eselsohr ()

  • Hallo Helmut !


    In dein hier eingefügte Link stehen das B. subappendiculatus nie blauend , auch in viele Pilzbücher Beschreibung ist nie blauen , aber er wirklich blauen , das bin ich sehr siecher , habe gute Erfahrung von ein Pilzexperte . Kommende tage füge ich meine alte Bilder in mein neue Laptop und dann stelle ich ein Beitrag über diese Pilz mit meine Bilder und Erklärung von 2 Pilzexperte , etwas spannendes .


    LG beli !


  • Hallo Helmut !


    + - B. subapendiculatus - Falscher Anhängselröhrling passt (oft nach Mikroskopie kommt Überraschung) . Dein Beschreibung "nicht blauen" ist keine siechere Merkmalle , weil B. subappendiculatus kann auch blauen . Manchmal kommt ohne irgendwelche blau spuren manchmal mit .


    LG beli !


    Hallo Beli,


    der Pilz scheint an meinem Fundort nicht so selten zu sein. Vielleicht finde ich die nächsten Tage noch den einen oder anderen schönen Pilz und kann noch ein paar Fotos einstellen.


    Gruß
    Helmut

    Es gibt 10 verschiedene Arten von Menschen. Diejenigen, die binär verstehen und diejenigen, die es nicht verstehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Eselsohr ()

  • [quote pid='377516' dateline='1505324521']
    Hallo Beli,


    hier nochmal ein neues Foto vom heutigen Fund.


    Nadelwald, keine Blaufärbung. Auch wenn das möglicherweise kein sicheres Bestimmungsmerkmal ist.


    Geschmack mild, nussig. Die Struktur im Schnittbild ist diesesmal sehr einheitlich gelb.


    Gruß
    Helmut



    [/quote]

  • Hallo Helmut !


    In diese kalte Zeiten B. subappendiculatus ist eine toller Fund .
    In deine neue Fund ist keine blaue spuren zu sehen (Schnittbild) , B subappendiculatus kann blauen in Röhren bei Röhrendruck .


    Ein paar meine Bilder von B. subappendiculatus


    Jung und alt FK zusammen an Standort


    -


    Röhren von junge und alte FK



    -


    Schnittbild


    -


    Röhren 24 Stunden später


    -


    Schnittbild 24 Stunden später


    -


    Boletus subappendiculatus kann blauen bei Röhren das ist sehr siecher , bei Fleisch nein .
    Zein Doppelgänger Boletus appendicullatus blauen an Röhren und auch an Fleisch . ABER !!!!
    er kommt oft bei irgendwelche Missbildungen ohne irgendwelche blaue spuren , (das hat mir eine von besten Deutsche Mykologen erklärt ) . Ein B. appendicullatus ohne blaue spuren kann mann Makro leicht zu B. subappendicullatus verwechseln . Ich glaube das dein Fund ein B. subappendiculatus ist ABER ohne Mikroskop alles ist nur spaß . Viel mall habe ich meine beide Hände per Makro Bestimmung in Feuer geben , sehr zu heiß war .


    LG beli !

  • Hallo Beli,


    ich muss mich mal einlesen, wie ich makroskopische Bilder mit meiner Kamera machen kann. Theoretisch hab ich ein Mikrosop zur Verfügung. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das bewerkstellige.


    Falls ich diesen Jahr noch einen Fund mache, werde ich mich bemühen hier etwas einzustellen.


    Vielen Dank erstmal.


    Gruß
    Helmut

    Es gibt 10 verschiedene Arten von Menschen. Diejenigen, die binär verstehen und diejenigen, die es nicht verstehen.

  • Hallo Helmut !


    Noch etwas , wir alle Pilzamateuren lernen aus Pilzbücher - Internet . In alle Pilzbücher - Internet Webseiten (Webseiten sind 60 - 70 % falsch) Pilze sind per Bilder fotografiert in eine Perfekte gesunde Stadium mit alle Pilzmerkmallen , aber was ist mit Pilze welchen Missbildungen haben , das niemand erklärt haben . Fast alle Pilze vorkommen auch mit Missbildungen wo eigene Merkmalle verlieren .


    LG beli

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.