Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Tornado am

Morchel?

  • Hi zusammen


    Gleich vor unsere Haustüre haben wir zufälligerweise haufenweise Pilze, die gerade wachsen. Wir sind Hobbysammler, haben bisher aber noch keine Erfahrung mit Morcheln. Ich habe ein wenig recherchiert und es scheint, dass es sich um Spitzmorcheln handelt. Da der Respekt im Umgang mit Pilzen gross ist, möchte ich die Bilder nochmals posten und wäre froh, wenn ihr mir eure Meinung geben könntet. Welche Gefahren (ähnliche Pilze) bestehen und welche Erkennungsmerkmale muss man beachten?

  • Hallo,


    herzlich willkommen im Forum. Spitzmorcheln passen schon. Allerdings gibts hier im Forum keine Verzehrsfreigabe. Die gibts nur beim PSV vor Ort.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo, Axel!


    Wenn du schon ein paar Pilze kennst und so immerhin mit den Grundlagen vertraut bist würde ich sagen:
    Der einzige annähernd ähnliche Giftpilz, der auch an solchen Standorten vorkommen kann, ist die >Frühjahrslorchel< und ihre Verwandten (Riesenlorchel, Zipfellorchel).
    Wenn du die ausschließen kannst und die Pilze in gutem Zustand sind, bist du schon auf der sicheren Seite.
    Und natürlich ohne Verzehrfreigabe: Gut durchgaren nicht vergessen. Morcheln sind roh giftig.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.