Hallo, Besucher der Thread wurde 3,9k aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von Claudi W am

Gibt es im Schwarzwald derzeit Steinpilze?

  • Hallo Radpilz,
    bisher nur 2 Ministeinis bei Vöhrenbach letztes Wochenende, zwischenzeitlich könnte es schon fast zu kalt sein dort, war auf 1000 Meter Höhe ca.
    Es ist zum Heulen!

    Liebe Grüße
    Claudi


    100 Chips + 3 von Abeja (imaginäres BRätzel) - 5 APR-Kasse + 5 Antiquengelbonus + 15 größte Punktesteigerung zu Vorjahren beim APR = 118


  • Hallo,


    dieses Jahr ist zum verzweifeln, immer noch keine Steinpilze zu finden und bald gibt es Frost und dann ist es eh vorbei.


    Kann mir jemand für den mittleren oder südlichen Schwarzwald Mut machen? Hat dort jemand etwas gefunden oder ist es dort auch zu trocken?


    Hallo Radpilz


    Nicht verzweifeln. Mut kann ich Dir keinen machen!!! Ich werde es heute nochmal testen,
    zweifle aber an irgendeinem Erfolg,
    die Sache scheint gelaufen.
    Hier nochmals mein Beitrag von letzter Woche:



    lenti1000 schrieb: http://www.pilzforum.eu/board/…chte?pid=299986#pid299986Hallo zusammen


    besonders auch Calabazza, Justine und alle anderen



    Ich melde mich mal kurz zurück, das Jahr war sehr hektisch und beim Aufbau und der Programmierung eines Onlineshops
    blieb kaum noch Zeit für Steinpilz und Co. Ich beschäftige mich jetzt mit TOP FRischen Alba Trüffeln, Wein und Käse.
    Diejenigen, die meinen Pilzkalender kennen, können sich noch erinnern,
    an meiner berüchtigte Steinpilzstelle fand ich 2014 - man neigt manchmal im Überschwang zu Übertreibungen -
    aber es ist wahr, mindestens einen Zentner der begehrten Objekte. Für die ' ganz Besorgten' unter Euch:
    Sie wurden nur gesammelt, weil sie sonst verdorben wären. Die Stelle ist so versteckt, dass nur die Wildschweine sie finden würden.
    Das war 2014 am 7. - 10. OKTOBER.


    Und was ist heuer?


    Am 3. und 4.10. Kontrollgang.
    wie erwartet , FAZIT:
    trockene Wüste Sahara
    keine Schnecken
    keine Fliegenpilze
    ergo > auch null Komma null Steinpilze
    auch sonst absolut niente
    keine kr. Glucken, keine Maronen, keine Stockschwämmchen
    nur Wüste.


    Könnt Ihr das auch so bestätigen??



    Also, schaun wir mal heute Abend, ob meiner kleiner Ausflug etwas brachte.
    Ich glaube - nein.
    LG
    Lenti

    Liebe Grüsse von
    ich-lebe-immer-noch-lenti
    Zeige ihnen einen roten Kometenschweif, jage ihnen eine dumpfe Angst ein, und sie werden aus ihren Häusern laufen und sich die Beine brechen. Aber sage ihnen einen vernünftigen Satz und beweise ihn mit sieben Gründen, und sie werden dich einfach auslachen.


    (Bertolt Brecht)

    Einmal editiert, zuletzt von lenti1000 ()

  • Seit letzter Woche gibts im Markgräflerland-West-Schwarzwald zumindest Ziegenlippen und Flockenstielige Hexen. Hallimasch kommt, noch klein, Pfiffis bisher nur 4 Stück vor 2 Wochen...
    Hoffnung nicht aufgeben, in der Region um Herbolzheim sollen Krause Glucken und wenige Steinis zu finden sein...

  • Hallo zusammen,



    Hallo zusammen


    wie erwartet zeigt sich heuer vereinzelt etwas Grobzeug, noch nicht mal Reizker oder Täublinge
    nur einige Hallimarsch.
    Nach wie vor keine Fliegenpilze,
    somit auch keine Steinpilze.


    Ich beende hiermit die NULL-SAISON 2015
    und wünsche allen einen schönen Jahresausklang.
    Also dann: bis 2016
    LG
    RK

    Liebe Grüsse von
    ich-lebe-immer-noch-lenti
    Zeige ihnen einen roten Kometenschweif, jage ihnen eine dumpfe Angst ein, und sie werden aus ihren Häusern laufen und sich die Beine brechen. Aber sage ihnen einen vernünftigen Satz und beweise ihn mit sieben Gründen, und sie werden dich einfach auslachen.


    (Bertolt Brecht)

  • Hallo liebe (Mit)Leute aus dem Schwarzwald :),


    ich glaube, ihr müsst mich einmal besuchen kommen.......


    Vor 3 Wochen gab es Rotkappen in (von mir) noch nie gesehenen Mengen und (knackigen) Größen....


    und seit Mitte der letzten Woche habe ich unseren Wintervorrat an Steinpilzen gesichert.... (insgesamt so um die 7-8 Kg - fast jeden Tag schnell eine Runde gemacht)
    Hier ein paar "Kostproben"



    Reizker sind nun auch in Massen da - ebenso wie Flockis.


    LG
    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hi Dodo,


    ich war gestern bei 1 ° und Nieselregen im Steinpilzrevier (ca. 1000müdM) unterwegs. Nichts zu finden und da kommt bei der Kälte auch nichts mehr. Evtl. sieht es bei dir unten in den tieferen Lagen noch besser aus.
    Dafür aber derzeit eine super Maronenlage. Maronen vom feinsten, jung, knackig und nur ganz vereinzelt ein Wurm. Parasol wachsen auch einige.
    Ich ziehe mich heute noch wärmer an und dann hole ich noch einen Korb. Sind wunderbar zum Trocknen.

  • Hallo DODO und RADPILZ,


    erstmal Glückwunsch DODO!! Ich sagte ja bereits , Gott würfelt nicht.
    Könnte es denn sein, dass nach dem ausgiebigen Regen der vergangenen Tage sich die Pilzwüste bei uns im ODW doch noch belebt?
    Auszuschließen ist das nicht.
    Radpilz : Ich habe in meinem legendären Jahr 2014 an meiner ebenso legendären Steinpilzstelle über 1 Zentner gefunden,
    und das bei morgendlichen MINUS - Temperaturen - Anfang/ Mitte Oktober.


    Also sollte man doch noch mal nachschauen ?
    Was meint Ihr?
    Liebe Grüße

    Liebe Grüsse von
    ich-lebe-immer-noch-lenti
    Zeige ihnen einen roten Kometenschweif, jage ihnen eine dumpfe Angst ein, und sie werden aus ihren Häusern laufen und sich die Beine brechen. Aber sage ihnen einen vernünftigen Satz und beweise ihn mit sieben Gründen, und sie werden dich einfach auslachen.


    (Bertolt Brecht)

  • Hi,


    wenn es nachts leichten Frost und tags sonnig und warm ist kann schon noch was wachsen, auch Steinpilze mit Schneehaube habe ich schon gefunden nach einem plötzlichen Wintereinbruch. Aber wenn es lange wirklich kalt ist und derzeit ist es auch tagsüber richtig kalt dann wachsen sie nicht mehr, vor allem nicht, wenn es davor auch noch zu trocken ist und die Böden sind immer noch sehr trocken. Man sieht auch keine alten Steinpilze mehr, die man sonst immer irgendwo findet. Da ist schon länger nichts mehr los.


    Wenn Steinpilze, dann eher in den tieferen lagen ab 800m abwärts. Ausgiebigen Regen gab es übrigens nicht, sondern nur sehr leichten Regen, eher Nieselregen. Der Boden ist nur oberflächig feucht, es ist immer noch viel zu trocken, zumindest an der Ostseite vom Schwarzwald.


    Aber such doch einfach Maronen, die sind genausogut, ich gehe auch gleich wieder los.


    :P

  • Hallo Rad-Pilz,


    wir waren am Sonntag den 18.10 in der Ecke Freiamt. Dort haben wir einige "leider" schon
    alte Steinpilzexemplare gefunden. Es waren auch schon Fliegenpilze am kommen.
    Für uns sah es so aus, als ob das der letzte Schub war.
    Ich habe leider keine so große Hoffnung mehr, dass da nochmal was kommt.


    Grüsse aus Freiburg

  • Hallo. Kleiner Nachtrag von mir:


    Es sieht inzwischen sehr mager aus. Ich hatte das Glück, dass ich in einem bestimmten Waldabschnitt relativ viele große und knackige Maronen finden konnte. So hat es noch für eine Suppe gereicht und sich damit gelohnt.


    In den übrigen Waldabschnitten waren die wenigen Exemplare, die es noch gab, meistens entweder verschimmelt oder komplett durchweicht.


    Die Saison scheint sich dem Ende zu nähern :-(

  • Hallo,
    war am Samstag bei Schramberg unterwegs, meist überständige Maronen, 4 abgeschnittene Steinpilze, lila Lackies, Reizker, wenige Tompfiffge. Da war jemand schneller als ich!

    Liebe Grüße
    Claudi


    100 Chips + 3 von Abeja (imaginäres BRätzel) - 5 APR-Kasse + 5 Antiquengelbonus + 15 größte Punktesteigerung zu Vorjahren beim APR = 118

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.