Eichen Filzröhrling?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.997 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Pilzprophet.





  • Hallo, ich bin neu und in Sachen Pilze
    ein Anfänger. Neben einigen
    Steinpilzen, Maronen, Birkenröhrlinge
    und Ziegenlippen habe ich diese
    Exemplare gefunden.
    Fundort eine Gebiet mit vielen jungen
    Birken, Eichen und Kiefern. (Mischwald)
    Nach meiner Recherche mit einer App
    halte ich die Exemplare für Eichen Filzröhrlinge.
    Was meinen hier die Experten?

  • Hallo JackLePilz!


    Erstmal Willkommen im Forum! :)


    Leider sind Apps nicht so ganz das Wahre, wenn es ums Bestimmen geht. Für Anfänger kann das durchaus hilfreich sein, aber du solltest das Ergebnis immer nochmal mit einem guten Pilzbuch absichern. Dabei solltest du ganz besonders auf jedes einzelne beschriebene Merkmal achten, sonst kann das nämlich ganz schnell mit der Bestimmung in die falsche Richtung gehen.


    Die wichtigsten Angaben zur Pilzbestimmung findest du hier: http://www.pilzforum.eu/board/…ngaben-zur-pilzbestimmung. Dabei ist oft auch die Stielbasis wichtig, also nicht abschneiden! Und ebenfalls kann wichtig sein, ob sich der Pilz verfärbt, wenn man ihn durchschneidet oder auf die Röhren drückt.


    Für Filzröhrlinge halte ich deine Pilze übrigens nicht, eher für ältliche Steinpilze, allerdings sind die Fotos nicht ganz scharf, und zeigen auch nicht alle das gleiche Exemplar, oder?

  • Hallo JackLePilz,



    ich sehe in deiner Schüssel Steinpilze, so weit das zu erkennen ist. Du solltest mal ein bisschen an den Einstellungen deiner Kamera drehen, für mich haben die Bilder einen starken Blau-Stich, das macht es nicht einfacher, etwas zu erkennen :thumbup: .



    Viele Grüße,
    Florian

  • Hallo Neuling,


    Pilzbilder macht man immer von oben,von unten und von der Seite.
    Das zweite Bild von unten ist auf jeden Fall ein Steinpilz! Die meisten Röhrlinge sind essbar,bis auf wenige Arten.


    Liebe Grüße aus Sachsen