Trotz allem, danke Regen!!!

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.439 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von abeja.

  • Hallo Zusammen,



    Während ich im Urlaub in Kroatien war, gab es hier mehrere Tage sehr guten Regen. Heute war ich mit meinem Vater dann in Sachsenheim unterwegs um nach Pilzen zu schauen. Nach dem Regen hatte ich eigentlich schon gehofft das die Steinpilze an unserer bestimmten Stelle sich zeigen, aber leider war nichts von Steinpilzen zu sehen. Sie wachsen sonst an Buchen und sonst an der Seite wachsen hauptsächlich nur Laubbäume. Dann schlug mein Vater vor auf der rechten Seite zu schauen, da der Wald voller Moos ist. Zuerst gab es nichts zu sehen sogar der Moos war schon trocken, dann teilten wir uns in zwei Richtungen. Nach einer weile rief mein Vater er hätte Rotfußröhrlinge gefunden, zuerst wollte ich es gar nicht glauben, aber als ich es selbst sah traute ich meinen Augen nicht. 8| Juhuuu endlich. :D Nach dem ich sie gesehen habe, habe ich mehr Hunger bekommen :yumyum: Dann sind wir weiter Richtung Auto gegangen und konnten noch mehr finden. Insgesamt bin ich doch zu frieden und sage deshalb danke Regen!!! :thumbup:



    Leider sind die Bilder nicht so gut, da wir Abends waren.



    1. Sah nach einem Falschen Pfifferling aus.





    2. Rotfußröhrlinge.



    a)





    b)





    c)




    d)





    e)





    f)



    3. Sah für mich nach Breitblätrrigen Rüblingen aus.





    So sah es am Ende aus.








    Und das ging dann in die Pfanne. :thumbup: :yumyum:









    Immerhin etwas. :thumbup:





    LG Angelika

  • Es lohnt sich auch durchaus nach Steinpilzen zu schauen. Aber wir finden die ganze letzte Zeit die Steinpilze auch nicht an unseren üblichen Stellen, sondern statt dessen nur an Waldrändern und in lichten Wäldern- da aber durchaus sehr zahlreich. Unsere üblichen Stellen: ein einziger kleiner ließ sich da bisher blicken - wir haben unsere Suchgebiete vollkommen verlagert und sie treten jetzt auch an Stellen auf, wo wir noch nie vorher welche gefunden haben.

  • Hallo,
    am bemerkenswertesten erscheinen mir maden- u. schimmelfreie Rotfüße !
    Hier hat es zwar am letzten Wochenende (und auch am Wochenende davor) mal "schön" geregnet und dann sprießen sofort ein paar kleine Pilzchen, aber immer bevorzugt die Arten auf Holz.
    Jetzt sind schon wieder 2 Tage um die 30 Grad, und man sieht wieder nur die Reste oder ein paar Täublinge und ein paar gammelige Rotfüße (essbar waren meinen Funde davon noch nie.)