2015 - Pilze in Berlin/Brandenburg

Es gibt 462 Antworten in diesem Thema, welches 163.551 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Craterelle.

  • Hallo,


    durch Willys Beitrag inspiriert zog ich am Samstag noch einmal in den Wald bei Borkheide.
    Maronen fand ich nur 4 Stück (zwei junge Exemplare, eine mittelgroße Marone und ein etwas älteres, aber noch brauchbares Exemplar).
    Dagegen gab es an zwei recht offenen Stellen noch einmal ein richtig gutes Aufkommen von Pfifferlingen - fast ausnahmslos schöne große Exemplare.
    Durch den gerade einsetzenden leichten Regen wirkten sie zwar etwas "matschig", in Wirklichkeit waren die meisten aber noch völlig in Ordnung.


    Tja, und schaue ich heute, einen guten Tag später aus dem Fenster, so ist auf einmal schon alles weiß!
    Aber es soll ja wieder milder werden - noch ist die Saison für mich nicht zu Ende!


    Die "Waldkatze" dort im Dickicht hatte mich übrigens lange Zeit beobachtet... :)






  • Fast ein Jahr ist es schon wieder her, dass wir bei unserem Pilztreffen im Grunewald einen Fuchs begegnet sind(Siehe Seite 1 in diesem Thread)


    Gestern gab es im RBB eine rund 90 minütige Dokumentation über das geheime Leben unserer wilden Nachbarn.
    Füchse in der Stadt


    Sehr sehenswert wie ich finde. :)


    P.S. werd morgen mal an den Ketziner Erdlöcher nach Samtfußrüblingen ausschau halten.


  • Hallo Craterelle.


    Ja ich denke auch das die Samtfußrüblinge erst noch kommen werden. Vielleicht auch erst wieder zwischen Weihnachten und Neujahr? :rolleyes:
    Judasohren hatte ich gestern auch reichlich an den Holunderbüschen gesehen.

  • Hallo,
    war heute Nachmittag nochmal kurz draußen und wie immer nicht erfolgreich auf der Suche nach Austernseitlingen
    irgentwie rennt dieser Pilz vor mir weg aber Judasohren die ich aber aber nicht sammle gab es reichlich
    und im tiefsten Dickicht eine umgestürtzte Pappel mit den ersten Samtis



  • [quote='Craterelle','https://www.newboard.pilzforum.eu/board/index.php?thread/&postID=309440#post309440']
    Hallo Willy,


    Freut mich, dass du endlich Austern aufgespürt hast!


    Und die Dezemberglucken sind ja schon legendär ;)


    LG, Craterelle



    ja danke wurde auch Zeit-gottseidank haben wir im Brandenburger Norden viele Buchenwälder
    und irentwann mußte einfach mal ein Fund kommen
    sie waren schon ziemlich groß aber absolut lecker und null zäh
    einen Teil habe ich noch getrocknet-hat das schon mal einer gemacht
    und was ist mit dem Dezemberglucken-hab ich das was nicht mitbekommen :(
    und Andy danke für die Glückwünsche-die ersten samtis haben mich auch sehr gefreut
    das war nee ziemlich große Pappel und irgentwie war überall vereinzelt was zu sehen
    die könnte vielleicht die nächsten Jahre gut was bringen-lange liegt die dort noch nicht
    an unserer alten Stelle wo wir letztes Jahr die von Tom organisierte Tour gemacht haben
    ist noch gar nix zu sehen


    LG Norbert