Hallo, Besucher der Thread wurde 891 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von MarionS am

Anfänger braucht Hilfe

  • Hallo zusammen,


    warn heute mal etwas auf Pilzsuche. Blöderweise haben wir bis auf Steinpilze und Maronen keine Ahnung was essbar ist oder nicht.
    Alles was öffter vorkam habn wir 1x mitgenommen in der Hoffnung hier Infos zu bekommen ob diese Essbar sind oder nicht.


    Nr.1: Kein Plan was das sein soll^^


    Nr.2: Riesenschirmling?


    Nr.3: Ähnlich zu Nr. 2 aber Stiel ist viel breiter und Muster oben anders


    Nr.4: Keine Ahnung.


    Nr.5:



    Steinpilze gabs zum Glück auch einige.
    Für Hilfe wär ich dankbar.

  • hi,


    2-4 könnten perlpilze sein, aber bei dem foto ist das nur eine wage vermutung, ich hab heute selber einige gesammelt und gucke da auch 3 mal drüber und werde sie trotzdem nochmal hier ins forum stellen. ;)


    gruß karsten

  • Hallo, Oli!


    Nr. 1 = Täubling... Ockertäubling oder Graustieltäubling, ich kenne mich da nicht aus. Bitte auf Auskenner warten, die dann auch die nötigen Angaben einfordern.


    Nr. 2 bis 4 = >Perlpilz / Amanita rubescens<


    Nr. 5 = Goldgelber Hallimasch / Armillaria mellea


    Alle Angaben wie immer ohne Gewähr und ohne Verzehrfreigabe.
    Beim nächsten Mal bitte alle Bilder auf ein vernünftiges Format verkleinern. Eins ist viel zu groß.



    LG, Pablo.

  • Hallo,


    Angaben zur Essbarkeit kannst du hier kriegen, aber keine Freigaben. Dazu wäre es schön, mehr Informationen zu den Pilzen zu kriegen (oder überhaupt welche). Nummer 1 ist möglicherweise ein Ocker-Täubling. Die Brüchigkeit des absolut nicht faserigen Stiels gepaart mit dem mangelnden Auftauchen von Milch zwischen den Lamellen ist ein gutes Merkmal für diese Gattung. Höchstens mit Mischpilzqualität, mir selbst hat er schon einmal mit seinem bitteren Geschmack die Pfanne versaut. Nummer 2 - 4 können Perlpilze sein. Die Rötung hättest du z. B. erwähnen sollen. Der 5. Pilz ist möglicherweise große, alte Hallimasch-Exemplare.


    lg,


    Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hallo,


    1. kannst du mal grob in der Familie der Täublinge suchen
    2. - 4. sieht stark nach Perlpilz aus aber da fehlen noch ein paar Angaben wie Verfärbungen usw.
    5. sieht nach überständigen Hallimasch aus
    alles nur Empfehlungen zum selbstbestimmen, es gibt hier keine Essensfreigaben.


    Grüße
    Josch

  • Ich halte den ersten auch für einen Ockertäubling.


    Aber mit dem Perlpilz sei bitte sehr vorsichtig. Der ist zwar selbst essbar, viele seiner Verwandten aus der Familie der Amanita sind aber tödlich giftig! Bitte mache dich sehr sorgfältig schlau über deren Unterschiede.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.