Hallo, Besucher der Thread wurde 908 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

zwei Neulinge für einen Neuling

  • Hallo liebe Pilzgemeinde,


    ich bin neu hier im Forum und auch ein Neuling was die Pilzbestimmung angeht. Daher freue ich mich schon auf interessante Diskussionen und viele neue Informationen.
    Bei meiner Exkursion gestern habe ich zwei auffällige Pilze gefunden welche ich anfangs mit nach Hause genommen habe, sie aber inzwischen schon entsorgt habe.


    Der erste Pilz wuchs in einem großen Verbund auf einem Baumstumpf. Er roch sehr angenehm.


    Der zweite wuchs unter Fichten und roch so gut wie gar nicht.


    Vielleicht hat einer eine Idee um welche Pilze es sich handeln könnte.


    Schöne Grüße aus Bamberg





  • Hallo und herzlich Willkommen und Grüße aus Unter- nach Mittelfranken.


    Ja, da hast du wirklich ein paar schöne Pilzchen gefunden.
    Nr. 1 ist das Stockschwämmchen (Kuehnoeromyces mutabilis).


    Nr. 2 ist ein Ritterling (Tricholoma spec.). Das erkennst du in der Regel an dem ausgebuchteten Lamellenansatz. Welcher genau das ist, dazu würde man aber noch ein paar zusätzliche Informationen brauchen. Wie verhält er sich zB, wenn man ihn manipuliert. Auch Angaben zum Habitat wären bei allen Anfragen hilfreich.


    Aber zum Ritterling wird dir der ein oder andere Experte für die Gattung vielleicht auch so schon mehr sagen können.


    LG Christian

  • Hallo bbgreiter


    der erste Pilze ist ein Stockschwämmchen (keine Verzehrsfreigabe)
    Du erkennst es an den angenhem würzigen Geruch und dem wachstum auf Laubholz und ganz wichtig an der Stielbeschuppung!
    Die hat die tödlich giftige Verwechslungsgefahr nämlich nicht


    Der zweite ist ein Erdritterling wenn ich das richtig sehe der gilbende.. Allerdings ist diie Tricholoma terreum gruppe nicht sehr einfach
    LG[hr]
    Sry du machst mich unsicher der ist ja braun und nicht grau gefärbt

  • Hallo, zusammen!


    Vom Zweiten würde ich gerne mal einen Längsschnitt sehen. Bis auf die Farbe, die im zweiten Bild einigermaßen ungewöhnlich braun wirkt, sehe ich erstmal keinen Grund, warum das nicht auch ein Breitblatt (Megacollybia platphylla) sein könnte.



    LG, Pablo.

  • Vielen Dank für eure Einschätzung.
    habe zwar schon einiges über das Stockschwämmchen gelesen, doch so richtig sicher fühle ich mich nicht.
    @ Beorn
    leider sind die Pilze schon entsorgt. Im Wald hatten sie auf jeden Fall eine violette Färbung, das Braun kommt eher durch das Foto.

  • Hallo, bbgreiter!


    Violett? :eek:
    Das würde ja weder zum Breitblatt noch zu einem Ritterling passen.
    Schade, daß es da keine weiteren Bidler gibt. Aber nicht so schlimm, wo der Pilz herkommt, gibt's ja sicher noch mehr. Also vielleicht beim nächsten Mal, ansonsten machen wir einfach mit einem anderen Pilz weiter.


    Zu den Stockschwämmchen gibt es hier zwei extrem handfeste Themen:
    >Gifthäubling vs. Stockschwämmchen<
    >Gifthäubling - diesjährige Funde<
    Den Doppelgänger zu kennen, ist hier fast das Wichtigste. Da habe ich mir auch Zeit gelassen und den erst ein paar Mal gefunden, bevor die Stockschwämmchen in den Topf gingen.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.