Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 1 Antwort

letzter Beitrag von thorben96 am

Hyalorbilia inflatula

  • Hallo!


    Ist wohl die häufigste Hyalorbilia, wächst an liegendem, mindestens optimalmorschem Laubholz.


    Die Innereien sind undankbar winzig:



    Nennen wir ihn mal Schüsselförmiges Hyalin-Knopfbecherchen, obwohl die Nachbararten wohl auch nicht viel unschüsseliger sind.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo zusammen,


    einen Fund kann ich auch beisteuern, den ich am 15.11.2020 an vermutlichen Erlenholz machen konnte.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3.


    4.


    5.


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.