Hallo, Besucher der Thread wurde 3,7k aufgerufen und enthält 24 Antworten

letzter Beitrag von Pilzner11 am

Endlich fündig...

  • Guten Abend liebe Pilzfreunde,


    heute nach dem Büro habe ich einen kleinen Ausflug gemacht,
    war ca 1,5 Stunden unterwegs......
    Gefunden wurden u.a. Fichtensteinpilz, Pfifferlinge, Goldröhrling,Hexenröhrling Rotfußröhrling....
    Und dann fanden wir noch dieses " Monster "..leider vermadet :(
    Fand es ziemlich trocken, aber alles in allem waren ein paar gute Exemplare dabei...[/font]

  • Hallo sip79,
    bevor du deine Pilze futterst solltest du auf die Profis im Forum warten, ( ich bin keiner) denoch denke ich dass du auf deinem Bild mindestens 2 Gallröhrlinge ( rechts vom Rauhfuß) und 1 vieleicht sogar 2 Schönfußröhrlinge (helle Kappe roter Stiel mit Netz solltest du den Stiel und den Schwamm fotografieren und einstellen) gesammelt hast.
    Gruß Peter


  • Hallo sip79,
    bevor du deine Pilze futterst solltest du auf die Profis im Forum warten, ( ich bin keiner) denoch denke ich dass du auf deinem Bild mindestens 2 Gallröhrlinge ( rechts vom Rauhfuß) und 1 vieleicht sogar 2 Schönfußröhrlinge (helle Kappe roter Stiel mit Netz solltest du den Stiel und den Schwamm fotografieren und einstellen) gesammelt hast.
    Gruß Peter


    Jo, mindestens einen Gallenröhrling sehe ich auch. Wo meinst du, liegt der Schönfuß?


    sei vorsichtig, sip79!!

    Gnolmige Gnüße, Gnelmanie die Rote

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Hallo zusammen, mindestens 2 Gallenröhrlinge ( Tylopilus felleus ) habe ich auch entdecken können


    Gruß

    Pilzsachverständiger DGfM - Pilzberatung und Lehrwanderungen in Hessen
    Genaue Bestimmung der Funde und Essensfreigaben gibt es nur von Pilzsachverständigen vor Ort


  • Ich denke 1 Schönfuß könnte unterhalb der Gallröhrlinge und Rauhfuß liegen
    Gruß Peter


    Mh, möglich... müsste der Stiel nicht intensiver rot gefärbt sein? Ich denke, das ist auch ein Gallier und der kleene auch. Für mich sieht ´s aus, wie ein Gallierquartett,


    sip79, was sagst du dazu?

    Gnolmige Gnüße, Gnelmanie die Rote

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Wenn ich dich nochmal kritisieren darf, würde ich dir freundlich sagen dass du das nächste mal deine Funde bei Pilzbestimmung (nicht bei Funde) mit deutlich besseren Bildern und mehr Angaben stellen solltest, wenn man nicht sicher ist kann das sehr gefährlich werden.
    Gruß Peter


  • Ich denke 1 Schönfuß könnte unterhalb der Gallröhrlinge und Rauhfuß liegen
    Gruß Peter


    Mh, möglich... müsste der Stiel nicht intensiver rot gefärbt sein? Ich denke, das ist auch ein Gallier und der kleene auch. Für mich sieht ´s aus, wie ein Gallierquartett,

    Hallo Melanie,


    welchen kleinen meinst Du? Die rechts neben den beiden sicheren Galliern sind Maronen.


    Viele Grüße


  • Ich glaube, der links neben den sicheren Galliern, ist auch ein Gallier und den kleine rechts davon (links neben dem Pfiffi) lässt mich in der Vergrößerung einen dunklen Hauch erahnen, ein mögliches Netz. Ich habe schon wunderschöne Gallier mit solch herrlich dunklen Hüten gefunden. Der darüber, der uns seine Röhren zeigt, ist sicher kein Gallenröhrling (jetzt hab ich sooft Gallier geschrieben, ich sehe schon Asterix auf mich zu rennen :D )


    lg,
    Melanie

    Gnolmige Gnüße, Gnelmanie die Rote

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • [quote='melanieoderimmer','https://www.newboard.pilzforum.eu/board/index.php?thread/&postID=95639#post95639']
    Mh, möglich... müsste der Stiel nicht intensiver rot gefärbt sein? Ich denke, das ist auch ein Gallier und der kleene auch. Für mich sieht ´s aus, wie ein Gallierquartett,


    Ich hatte demletzt einen Schönfuß im Korb und der sah so ähnlich aus
    Ich sehe auch mindesten eine Marone und viele Rotfüsse die ich nicht essen würde.
    Gruß Peter

  • Hallo Ihr,


    danke für Eure Kritik...ich habe nur die Pfiffi ´s sowie den Steinpilz verarbeitet...die anderen waren mir zu unsicher , und deshalb weg damit....


    An Peri - wenn Du hier nur kritisieren möchtest - gerne- ich bin für alles offen - nur weiter so so kann man auch Neuankömmlinge von hier vertreiben.

  • Auf jeden Fall ist da nicht alles ohne weiteres zu verzehren! Bestenfalls ist nur der Geschmack total versaut, schlimmstenfalls... :sick::sick:
    Anhand dieses eine Sammelfotos lässt sich eben nur sagen: Kontrolliere jeden Pilz genau!! Lass bitte einen Pilzsachverständigen drüber schauen!!!! und nimm Abstand zu alten Exemplaren!!

    Gnolmige Gnüße, Gnelmanie die Rote

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • [quote='melanieoderimmer','https://www.newboard.pilzforum.eu/board/index.php?thread/&postID=95662#post95662']
    Auf jeden Fall ist da nicht alles ohne weiteres zu verzehren! Bestenfalls ist nur der Geschmack total versaut, schlimmstenfalls... :sick::sick:
    Anhand dieses eine Sammelfotos lässt sich eben nur sagen: Kontrolliere jeden Pilz genau!! Lass bitte einen Pilzsachverständigen drüber schauen!!!! und nimm Abstand zu alten Exemplaren!!


    wird gemacht !

  • Hallo sip79,
    tschuldige, ich will auf keinen Fall nur kritisieren und Neuankömmlinge vertreiben.
    Ich schreibe normalerweise nichts zu anderen Funden weil ich mich nicht so gut auskenne, ich habe nur geschrieben weil sich nach 20 Min. noch keiner gemeldet hat und ich nicht wollte das du was futterst das nicht so gesund ist.
    Gruß Peter


  • Hallo Ihr,


    danke für Eure Kritik...ich habe nur die Pfiffi ´s sowie den Steinpilz verarbeitet...die anderen waren mir zu unsicher , und deshalb weg damit....

    Wenn Du nicht sicher bist ist das auch richtig. Schade nur um die schönen Flockis und den Birkenpilz. Zum Rest ist ja schon alles geschrieben worden, mich hätten allerdings auch noch die drei größeren in der Mitte aus anderen Blickwinkeln interessiert.


    Viele Grüße


  • Hallo sip79,
    tschuldige, ich will auf keinen Fall nur kritisieren und Neuankömmlinge vertreiben.
    Ich schreibe normalerweise nichts zu anderen Funden weil ich mich nicht so gut auskenne, ich habe nur geschrieben weil sich nach 20 Min. noch keiner gemeldet hat und ich nicht wollte das du was futterst das nicht so gesund ist.
    Gruß Peter


    akzeptiert ;)
    wie geschrieben, nur pfiffies und den steinpilz verarbeitet ..

  • Immer ruhig hier, jeder will ja nur helfen ;)


    Auf dem Bild sind definitiv 2 Gallenröhrlinge und mindestens 2, höchstens 5 Schönfußröhrlinge. Diese sind z.T. nur undeutlich oder aus ungünstiger Perspektive fotografiert, sodass anhand des Fotos keine eindeutige Bestimmung erfolgen kann. Die Fruchtkörper auf der kompletten rechten Seite sind aber überwiegend Filzröhrlinge und wären somit essbar gewesen.


    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau


  • [quote='sip79','https://www.newboard.pilzforum.eu/board/index.php?thread/&postID=95659#post95659']
    Hallo Ihr,


    danke für Eure Kritik...ich habe nur die Pfiffi ´s sowie den Steinpilz verarbeitet...die anderen waren mir zu unsicher , und deshalb weg damit....

    Wenn Du nicht sicher bist ist das auch richtig. Schade nur um die schönen Flockis und den Birkenpilz. Zum Rest ist ja schon alles geschrieben worden, mich hätten allerdings auch noch die drei größeren in der Mitte aus anderen Blickwinkeln interessiert.


    Viele Grüße



    Hallo Pilzner,
    was wäre denn Dein Tip für die 3 größeren in der Mitte gewesen ???


  • mal ne andere Frage: könnten die Schönfußröhrlinge nicht auch Fahle Röhrlinge sein? Die sind zwar seltener, aber passen meines Erachtens besser...
    Vg


    Kann schon sein, glaube ich aber eher weniger...Schönfußröhrling ist sehr viel wahrscheinlicher. Da gilt für übrigens u.a. für die 3 in der Mitte, die auf dem Hut liegen.

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau


  • mal ne andere Frage: könnten die Schönfußröhrlinge nicht auch Fahle Röhrlinge sein? Die sind zwar seltener, aber passen meines Erachtens besser...
    Vg


    Kann schon sein, glaube ich aber eher weniger...Schönfußröhrling ist sehr viel wahrscheinlicher. Da gilt für übrigens u.a. für die 3 in der Mitte, die auf dem Hut liegen.


    Genau die meinte ich auch. Für Fichtensteinpilze sind doch die Hutrände (die man teilweise erkennen kann) zu gräulich und die Füße für Schönfußröhrlinge zu hell.
    Aber du hast schon Recht, sicher bestimmen kann man die eh nicht.
    Vg

  • Hallo Björn,


    das wäre reine Spekulation ohne zumindest noch eine andere Ansicht. Es sind zumindest keine der vom Verfasser angegebenen Arten.


    Viele Grüße


    P.S.: Und Melanie, der kleine neben den Galliern unten ist definitiv eine Marone.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.