lamproderma Schleimi

  • Weiblich
  • aus Merseburg
  • Mitglied seit 16. Juli 2013
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.478
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
170
Punkte
7.810
Profil-Aufrufe
1.273
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Nicht nur Corona lauert verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pilzfreund92,
    da kann ich Dich beruhigen. Die Zecken auf unserem Foto gehört zu den Auwaldzecken Dermacentor reticulatus.

    Die Riesenzecke (Hyalomma sp.) ist wesentlich größer und hat auffällig gestreifte Beine.

    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat das Thema Nicht nur Corona lauert gestartet.
    Thema
    Hallo liebes Forum,
    trotz Corona ist es ja noch nicht verboten in die Natur raus zu gehen. Man muß sich ja mal bewegen.
    So waren wir vor ein paar Tagen im Auwald.
    Dort erfreuten wir uns zunächst über dei Unmengen an Bärlauch.



    Der wurde dann auch noch…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Ein kleiner Frühlingsgruß verfasst.
    Beitrag
    Hallo murph,
    schöner frühlingsspaziergang. Das wird uns zum Glück nicht genommen!!
    Der kleinen Schleimer sieht aus wie ein junger Fruchtkörper vom Enteridium lycoperdon, dem Stäublingsschleimpilz
    Zu der ersten Pflanze (die grüne Rosette): das ist die…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Bloppilz entdeckt verfasst.
    Beitrag
    Hallo beinander,
    der "Blob" aus dem Film auf arte ist das Plasmodium des Schleimpilzes Physarum polycephalum. Das ist eine Art die hier in nDeutschland nicht "in freier Wildbahn" vorkommt.
    Die Art ist aber leicht züchtbar und wird vor allem in Labors…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema 2 unbestimmte Schleimpilze Nr. 2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Maren,
    Dein Fund auf der Weidenrinde ist Trichia varia.
    Die Art ist sehr häufig und auch leicht kenntlich. Die Fruchtkörper können sitzend sein oder wie bei Dir auf kurzen stämmigen dunklen Stielen stehen.
    Das Capillitium ist auch typisch, die…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema 2 unbestimmte Schleimpilze Nr. 1 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Maren,
    das ist mit großer Wahrscheinlichkeit Comatricha nigra, eine Art die gern auch auf Pilzen wächst, aber auch direkt auf Holz (welches meist noch sehr fest ist)
    Ähnlich ist noch Coamtricha alta. Da müßte sich das Capillitium aber von der…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Hemitricha amyloid? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Felli,
    ja, Deine Bestimmung Hemitrichia calyculata ist richtig.
    Typisch ist bei dieser Art das verzweigte Capillitium, bei H. clavata, die makroskopisch ähnlich ist, ist es meist nur sehr wenig verzweigt.
    Ich habe bisher nicht mit Reagenzien bei…
  • lamproderma

    Hat das Thema Dort wo es noch lebende Fichten gibt gestartet.
    Thema
    Hallo,
    heute waren wir im Harz, da wo es wirklich noch lebende Fichten gibt, nördlich von Nordhausen auf sachsen-anhaltinischer Seite.
    Durch eine französische Schleimpilzfreundin waren wir aufmerksam gemacht worden, dass es an den Harzausflüssen von…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Comatricha nigra? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Chris,
    ja Comatricha nigra würde ich auch so sehen.
    Auf Deinem letzten Makrofoto sieht man das die Sporenmasse braun ist wie auch beschrieben. Das müßte im Mikrofoto eigentlich auch so sein.
    Woher die grüngelbe Farbe in Deinen Mikrofotos kommt…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema unbekannter Schleimer? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Hilmgridd,
    ich bin ganz bei Erwin. mein erster und letzter Eindruck - "Wurm-AA".
    Aber zum Trost, hat mich auch schon oft genarrt!
    LG Ulla
  • lamproderma

    Beitrag
    Hallo Chris, spricht alles dafür!
    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Schimmelpilz? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    Pablo hat ihn ja schon bestimmt- Badhamia utricularis.
    das ist ein Schleimpilz der sehr gern sich an Porlingen wie der Schmetterlingstramete u.a. "vergreift", sie überzieht, dann zersetzt und verdaut.
    Rette was noch zu retten ist!
    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Kleiner brauner Pilz gesucht verfasst.
    Beitrag
    Hallo Yvonne,
    würde ich auch so sehen.
    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Grugapark 29.02.2020 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn, Dein Schleim ist zwar sehr schön, aber leider noch unreif. Da sieht man nicht wie er sich bei Reife entwickelt. Die rötlichen Stiele erinnern mich an Physarum psittacinum. Die Peridie des Köpfchens müßte dann kalkfrei bleiben und irisieren.…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Volksgarten Mönchengladbach 01.03.2020 Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,
    zu Deinen Schleimis: der erste könnte perichaena corticalis sein. Dazu würde die makroskopische Optik passen, auch die Sporengröße.
    Leider sieht man die Skulptur des Capillitiums nicht richtig. Es sieht so aus als wären es keine…
  • lamproderma

    Like (Beitrag)
    Hallo Ulla

    Besten Dank für Deine Antwort. Die bringt mich sehr wohl weiter.

    Hier noch ein Bild eines anderen Sporocarpiums mit deutlich grösseren Netzknoten:



    Was uns wiederum näher an C. violacea bringt. Halten wir's mal wie im Sport: Wenn das…
  • lamproderma

    Hat das Thema Rot-Schwarz im Mansfelder Land gestartet.
    Thema
    Hallo beinander,
    heute trieb es uns trotz Aprilwetter wieder raus, Füße vertreten und nach Pilzen schauen.
    Dieses mal fuhren wir ins Mansfelder Land. Dort wird auch heute noch Obst angebaut, aber man hat auch viele alte Obstbäume.
    So fanden wir als…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Cribraria violacea? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Marco,
    zu Deiner Cribraria fällt mir auch erst einmal C. violacea ein. Die Sporengröße paßt. Die ähnliche Art C. lepida soll wenig kleinere Sporen (5-7µm) haben. Leider widersprechen sich da die Literaturangaben. In Martin & Alexopoulos werden die…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Coprinopsis nivea? -> Coprinopsis radiata verfasst.
    Beitrag
    Hallo Ralph,
    Coprinopsis nivea würde ich bei Deinem Kandidaten ausschließen.
    C. nivea hat nicht so ein struppiges Velum sondern der Belag auf dem Hut ist mehr mehlig-kleiig und läßt sich leicht abwischen.
    Mit solch struppigem Velum gibt es eine Reihe…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Ein Herz für feuchte Waldwiesen... verfasst.
    Beitrag
    Hallo Ralph, Dein Foto ist leider nicht zu sehen!
    LG Ulla