Beiträge von Mushroom Martin

    Hallo Peter,


    vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort! Wenn das Apo-Objektiv 20mal so gut wäre, dann gäbe es wohl keine Alternative mehr dazu. ^^

    Ich habe gerade durch das Okular mit meinem Handy folgende Bilder gemacht (unbearbeitet), vielleicht kannst du ja etwas dazu sagen und die Bilder einschätzen:


    Hier mit dem 10er Objektiv: Die Bilder erscheinen wie ich finde relativ blau und nicht schwarz. Im Mikroskop ist ein Blaufilter eingebaut.


    Hier noch eine Aufnahme vom 40er Objektiv:
    Hier lässt sich keine Blaufärbung erkennen.


    Liebe Grüße,
    Martin

    Hallo Jan,


    für die praktische PSV-Prüfung ist eine breite Arten- und Gattungskenntnis wichtig. Du musst natürlich nicht jeden Pilz auf Artebene bestimmen können. Manche Arten sind eben makroskopisch auch schwierig zu bestimmen. Da reicht es dann auch die Gattung zu nennen. Wichtig ist natürlich der Speisewert und die DGfM Positivliste der Speisepilze. Die tödlich giftigen Arten musst du ALLE kennen. Essenziell ist außerdem, dass du die Fähigkeit erlernst, welche Arten du zu Speisezwecken freigeben kannst. Daher ist Übung, wie Harald auch oben schon geschrieben hat, das A und O. Auch allgemein häufige Arten wie Schmetterlingstramete und Rotrandiger Baumschwamm solltest du kennen.

    Viele Grüße,

    Martin

    Hi Stefan,


    auch dir ein herzliches Dankeschön für diesen freundlichen Empfang! Dann bin ich mal gespannt was mich bzw. uns hier alles so erwarten wird.:daumen:Letztendlich sind wir doch hier um einfach auch die Liebe zu der Natur bzw. zu den Pilzen zu teilen und auch gemeinsam voneinander zu lernen. Habe von dem Forum bis vor ein paar Tagen noch nichts gewusst und bin dann auch über eine konkrete Suchanfrage hier hin gestolpert^^. Dann freue ich mich auf einer interessante und lernreiche gemeinsame Zeit.

    Viele Grüße,
    Martin

    Hallo Tuppie,


    vielen Dank für deine lieben Worte!:) Das ist ja super, dass wir hier auch eine Myxomyceten Expertin im Forum haben! Da komme ich gerne darauf zurück. Für was interessierst du dich unter den Pilzen besonders?

    Liebe Grüße nach Hessen
    Martin

    Hallo liebe Forengemeinde,


    zuerst wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr 2022 und viele interessante Pilzfunde! Ich heiße Martin, bin 27 Jahre alt und komme aus dem kleinen (aber doch interessanten) Saarland! Ich beschäftige mich seit ca. 5 Jahren mit Pilzen und bin aktuell Master-Student im Bereich der Bio- und Medizinwissenschaften. Letztes Jahr habe ich in Titisee-Neustadt bei Veronika Wähnert meine PSV Prüfung erfolgreich abgelegt. Sehr spannend finde ich die Ökologie und systematische Einteilung der Pilze (die bekanntlich niemals fertig werden wird^^). Im Wald bin ich immer auf der Suche nach Myxomyceten (auch wenns ja keine Pilze sind) und werde mich dieses Jahr sehr intensiv mit der Mikrosokopie beschäftigen. Ich freue mich euch kennenlernen zu dürfen! Als Einstiegsfoto eine bekannte Art:



    Liebe Grüße,
    Martin