Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Ingo W am

Zwei Unbekannte

  • Hallo, diesen Pilz hier kann ich nicht einordnen: Gefunden im Buchenwald auf weggekipptem Gras gewachsen: Hutdurchmesser ca. 7 cm, "Warzen" auf dem Hut, Schleier, der sich leicht lösen ließ, darunter eng stehende, helle Lamellen.



    Und das hier muss wohl irgendein Schneckling sein - war ganz schleimig. Auch im Buchenwald, Hutdurchmesser 2 cm.



    Könnt ihr was damit anfangen?


    Viele Grüße
    Jens

  • Hallo lutine!


    Echinoderma aspersum (Spitzschuppiger Stachelschirmling) passt schon.
    Schau dir mal die Lamellenfarbe an, da rutscht der Sparrige Schüppling schon durch (welcher natürlich zusätzlich auch büschelig an Holz wächst und nicht auf beschriebenem Substrat).


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.