Helvella mit weißem Belag

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 387 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Navajoa.

  • Hallo zusammen,

    gestern fand ich eine Helvella mit weißem Belag (links der gleiche Frk. freigestellt) den ich mitnahm, da ich mit Hypomyces papulasporae an Geoglossum mal einen bestimbaren Belag gefunden hatte.


    Ein kurze Blick in Mikros am späten Abend zeigte 10-12 mµ große stachelige Sporen


    Damit war natürlich mein Interesse geweckt und ich sah mir das heute genauer an. Der Belag war wattig und hatte sich teilweise rosalich verfärbt,
    wobei zwischen weißen und verfärbten Stellen mikroskopisch kein Unterschied zu sehen war
    .

    Auffallend waren die zusätzlich sichtbaren spindeligen Elemente


    wobei ich nicht sagen kann, ob beides zum gleichen Pilz gehört


    Hier noch weiter Bilder stärker vergrößert auf denen auch die Bildung der stacheligen Sporen zu sehen ist.








    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Das ist so gar nicht mein übliches Betätigungsfeld.

    LG Karl

  • Danke für den Hinweis, da passt alles und ist wohl im Depot noch nicht notiert...


    Hallo Karl,


    Glückwunsch zum Fund. Die wievielte Art ist das dann? Es müssten doch bestimmt schon an die 1.600 sein, oder?


    Viele Grüße,

    Steffen