Phaenerochaete livescens?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 334 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Trino.

  • Is es P. livescens? Wirt war Kieferstamm.


    Leider war der Fruchtkörper etwas vertrochnet.



    Sporen


    Lamprozystiden sind selten rausragend. Hier ein preparat der kaum gequetsch wurde.



    Die Zystiden sind dickwandig und stark inkrustriat.




    Subikular Hyphen dickwandig, Manchmal rechtwinklich verzeigt aber nicht sehr häufig.





    Ich wäre hier bei P. livescens. Tomentella Frank wirfst du ein Blick drauf.


    LG Mario

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hallo Frank,


    ja klar, ich Idiot ?( vor Ort habe ich das sogar erwähnt das es Phlebiopsis gigantea sein kann, wie bin ich denn auf Phanerochaete gekommen.


    Das gibt es nicht.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.