Aphanoascus fulvescens?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 317 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Harzpilzchen.

  • Liebe Dunkpizfreunde

    ich denke das sollte Aphanoascus fulvescens sein, gefunden auf Fuchsdung 10.11.2023 NP Harz

    Die kleinen Sporen sind auf alle Fälle ornamentiert, ich denke netzig, lässt sich schwer einschätzen.

    Sporen 3.7-4.2 x 3.4-4.0 µm ohne Ornament gemessen.

    Ascus 8.7-11.4 x 7.5-9.2µm

    reife Sporen rötlich gefärbt.

    Kann ich den Pilz so ablegen für die Kartierung? Besten Dank schonmal. LG Harzi


  • Hallo Harzi,


    ich schließe mich Sven an.

    Typischerweiße sind die unreifen Fruchtkörper in ein weißes, spinnwebartiges Geflecht gehüllt, bei Reife dann verkahlend.

    Substrat Fuchs passt, ebenso wie die Mikromerkmale.

    Den Pilz kannst Du damit als Aphanoascus fulvescens ablegen. Völlig unterkartiert, aber wer untersucht schon Carnivalen-Dung?


    Übrigens haben wir die Art neben anderen Dungpilzfunden der 4. Boletustagung kurz im aktuellen Boletus vorgestellt. Bei Interesse gern ein PDF des gesamten Artikel per PN.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 72

  • Dir auch vielen Dank lieber Nobi

    Ja mit dem Boletus Artikel habe ich es vorab verglichen, als Mitglied hab ich ja das Heft. LG Harzi