Cudoniella acicularis

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 617 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von hilmgridd.

  • Habe gestern in Marburg an einem alten Eichenstumpf diesen schönen Fund gemacht: Cudoniella acicularis


    FK lang gestielte (bis zu 1 cm), weiße, im Alter vor allem von der Stielbasis aus, aber auch überall gesprenkelt gilbend bis schwärzende, tellerförmige, am Rand oft leicht heruntergebogene, rasig wachsende, bis zu ca. 2 mm breite Becherchen. Asci inoperculat, darin meist 8 bis zu 21 µm lange, elliptische, glasige, oft einfach und deutlich septierte Sporen, Paraphysen fadenförmig und mit vielen kleinen Tröpfchen.


    Makrofoto am Fundort


    Makrofoto am Fundort


    Bino, 10x


    Bino, 10x


    Bino, 80x


    Fundort


    Fundort (an der Wurzel ganz unten)


    Brightfield 400x, Baumwollblau


    Brightfield 400x, H2O


    Brightfield 1000x, H2O

  • Hallo,

    danke für`s Zeigen ! In Sachsen sind nur 2 Funde gelistet bisher,die Art hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Auch tolle Mikrofotos, die Du hier zeigst.

    LG Sandra

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (PC 100 - 10 (fürs APR 2020) = 90 - 15 (APR 21) = 75-10 (APR22) = 65 + 7 (APR 22 Auflösung) - 5 (Rätsel-Gedicht)= 67 - 10 (APR 23) = 57 + 5 Gnanzierung = 62 - 10 (Ast-Wette gegen Björn) = 52 )