Pilz auf ausgeschiedenen Überresten vom Wild?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 949 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von nobi.

  • Hallo zusammen,

    diesen Pilz habe ich am 8. November auf einem bemoost, liegenden Kiefernast gefunden. Die kleinen hellen, weißlichen Fruchtkörper sehen aus wie kleine Tentakel deren Spitze rundlich aber auch flach wie ein Nagelkopf waren. Dieser Pilz ist vielleicht auch noch nicht voll ausgereift? Den Fund habe ich getrocknet. Mich würde interessieren um welche Art es sich handelt und auf was er wächst Kot oder Erbrochenes vom Wild? Welche Literatur gibt es dazu?

    Vielen dank für eure Hilfe!


    Liebe Grüße Annerose




  • Mich würde interessieren um welche Art es sich handelt

    Mich auch, Annerose!:D

    Spaß beiseite.

    Falls sich die Köpfchen bei Reife nach orange verfärben, sollte das Stilbella fimetaria sein.

    Wir hatten diesen Hyphomyceten einst im Forum diskutiert und Hans hat ihn dann als "Pilz der Woche" vorgestellt.


    Der Pilz wächst auf relativ frischem Kot, hier möglicherweise Wildschwein.

    Ist allerdings anhand der Fotos nicht wirklich zu deuten.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Es könnte sich um:

    Traubenstieliger Sklerotien - ZwergrüblingDendrocollybia racemosa handeln.

    Wächst fungicol (Täublinge / Milchlinge).

    LG
    sto

  • Hallo Sto,

    Es könnte sich um:

    Traubenstieliger Sklerotien - Zwergrübling – Dendrocollybia racemosa handeln.

    Wächst fungicol (Täublinge / Milchlinge).

    In diesem Fall kann man die Dendrocollybia racemosa ausschließen, da diese nicht weiß gefärbt ist, einen Hut ausbildet, deutlich länger ist und Nebenfruchtform und Hauptfruchtform an einem Fruchtkörper bildet (Siehe Dendrocollybia racemosa).

    Der Fund von Annerose ist definitiv nur eine Nebenfruchtform als Synnemata ausgebildet.


    VG : Thorben

  • Hallo zusammen,

    das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen. Anbei ein paar Aufnahmen von dem Fund. Den Tipp das dieser Pilz auf Kot von Wild wächst habe ich von einem

    guten Vereinskollegen der sich für solche Pilze interessiert. Danke nochmal für eure Hilfe!


    Liebe Grüße Annerose


    100x Öl KOH 3%


    100x Öl KOH 3%


    100x ÖL KOH 3%


    100x Öl KOH 3%


    100x Öl KOH 3%


    100x Öl KOH 3%


    100x ÖL KOH 3%


    100x Öl KOH 3%


    100x ÖL Baumwollblau


    100x Öl Baumwollblau


    100x Öl Baumwollblau


    100x Öl Baumwollblau


    100x Öl Baumwollblau


    100x Öl Baumwollblau


    100x Öl Baumwollblau


    100x Öl Baumwollblau Blase


    100x Öl Baumwollblau Blase


    10x Melzer


    100x Öl Melzer


    100x Öl Melzer

  • Da hast Du Dir ja Mühe gegeben, Annerose!:thumbup:

    Die Sporenmaße zeigen klar zur vermuteten Art Stilbella fimetaria.

    Das Anfärben mit BWB wäre allerdings nicht notwendig gewesen, das macht man ja vor allem, um eventuelle Sporenornamente sichtbar zu machen.;);)

    Den Tipp das dieser Pilz auf Kot von Wild wächst habe ich von einem guten Vereinskollegen der sich für solche Pilze interessiert.

    Ein Vereinskollege, der sich für Pilze an Dung interessiert!

    Sollte ich eigentlich kennen. Gibt es einen Namen? Gern auch per PN.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59