Kartoffelbovist (Scleroderma citrinum)

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 389 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von nobi.

  • Hallo liebe Forumianer*innen,


    habe hier einen Fund, bei dem ich den Kartoffelbovist (Scleroderma citrinum) vermute.

    Habe den Pilz Mitte Oktober in Deutschland, in Schleswig-Holstein im Luhnstedter Gehege bei Hohenwestedt in einem sehr bodennassen Nadelwaldbereich fotografiert. Als Substrat vermute ich Fichte, allerdings waren die Baumstümpfe sehr alt und morsch. Die Pilze waren im gesamten Areal zu finden,

    In der Regel hatten die Pilze einen Dm von 8-13cm und hatten einen Wuchshöhe von 5 - 7cm.


    Viele Grüße Helge

  • Hallo Helge,

    ich sehe hier auch einen Kartoffelbovisten, wobei ein Schnittbild und ein entnommender FK natürlich für die Online-Bestimmung stets von Vorteil ist.
    Das mit dem Substrat würde ich aber nochmal überdenken: S. Citrinum lebt i.d.R. als Symbiosepilz, nur ausnahmsweise als Saprobiont. Dann bildet er i.d.R. aber keine Fruchtkörper aus.

    VG
    Stropharia

  • Hallo Stropharia,


    danke für dein Feedback. Bezüglich des Substrats muss ich zugeben, dass die Pilze immer zwischen dicken Moospolstern zu sehen waren. Das Moos hatte häufig die Baumwurzeln überwuchert. Vllt. hat das vermutete Substrat gar keinen Einfluss, das ist gut möglich. Mit dem teilen etc. hast Du natürlich recht, habe die Bilder zwischen Tür und Angel gemacht. Soll nicht wieder vorkommen, Nachlässigkeit zahlt sich eben selten aus:(


    Viele Grüße Helge

  • Hallo Stropharia,


    danke für dein Feedback. Bezüglich des Substrats muss ich zugeben, dass die Pilze immer zwischen dicken Moospolstern zu sehen waren. Das Moos hatte häufig die Baumwurzeln überwuchert. Vllt. hat das vermutete Substrat gar keinen Einfluss, das ist gut möglich. Mit dem teilen etc. hast Du natürlich recht, habe die Bilder zwischen Tür und Angel gemacht. Soll nicht wieder vorkommen, Nachlässigkeit zahlt sich eben selten aus:(


    Viele Grüße Helge

    Hallo Helge,

    ich bin auch manchmal nachlässig. Manchmal sehe ich im Vorbeigehen einen interessanten Pilz, den ich dan unzureichend dokumentierte. Man hat ja auch nicht permanent ein Messer dabei :)

  • Sehr schöne Fotos, Helge!:thumbup:

    habe hier einen Fund, bei dem ich den Kartoffelbovist (Scleroderma citrinum) vermute.

    Genau das sollte er sein!

    Andere Kartoffelboviste (Scleroderma spec.) unterscheiden sich deutlich.

    Ein Schnittbild wäre natürlich von Vorteil gewesen. ;)


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59