Hallo, Besucher der Thread wurde 219 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von PDPAP am

Röhrling

  • Moin miteinander,

    im Kiefernwald, an dieser Stelle mit einigen anderen Bäumen, hätte ich ihn im Moos fast übersehen.

    Ich komme zu keiner Lösung. Der Habitus bringt mich auf die Idee: Steinpilz. Kann aber nicht sein: dunkelbraune Röhren. Außerdem ist er sehr schmal und lang. Bei Verletzung oder Druck ändert sich die Farbe nicht.

    Was ist das? Ich bitte Euch, mir zu helfen.

  • Hallo Peter,

    Ist zwar noch ein Baby , wäre aber wohl ein Sandröhrling geworden.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.