Wolliger Milchling, Inocybe und Hebeloma?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 784 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Oliver.

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute auf dem Unigelände einen Täubling erspäht, den ich im Laufe der Tage bestimme, und nachdem ich den gesehen habe, habe ich noch weitere Pilze gefunden. Könnte ihr mir helfen, die Pilze wenigstens zu einer Gattung zuzuordnen, damit ich mich ans Mikroskopieren und Bestimmen wagen kann?


    Das ist wohl ein zottiger Birkenmilchling? Komisch ist, dass auf der Fläche keine Bäume wuchsen. Höchstens Sämlinge



    Ist das eine Inocybe?

    Und könnte das ein Fälbling sein oder liege ich da ganz falsch?


    Grüße und Danke im Voraus

    Oliver

  • Oliver

    Hat den Titel des Themas von „Wolliger Milchling, Inocybe und Heboloma?“ zu „Wolliger Milchling, Inocybe und Hebeloma?“ geändert.