Hallo, Besucher der Thread wurde 3,2k aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von zuehli am

Pilze aus Paraguay

  • Hallo,


    ich stelle hier ein Thema von Ulf ein, da er selber Probleme damit hatte.


    Schöne Grüße
    Gernot


    Hallo,
    fuer eine webseite über Biodiversitaet in Paraguay (This website is currently unavailable.) suche ich Hilfe bei der Bestimmung südamerikanischer Pilze. Fotos sind zu sehen im Archiv This website is currently unavailable. .
    Bestimmung bis zur Art nur nach Fotos wird in den meisten Fällen schwierig oder unmöglich sein, aber jede Zuordnung zu einem höheren Taxon (Ordnung, Familie, Gattung) ist willkommen.
    Nachrichten bitte an ulfdrechsel@hotmail.com .
    Dank im Voraus und Grüsse aus Paraguay
    Ulf Drechsel

  • Sind ja ein paar nette Sachen dabei.


    Nr. 28 + 35 sind sicherlich aus der Gattung Leucocoprinus.
    Nr. 17 sieht Hexagonia hydnoides sehr ähnlich.


    Gruß Harald

  • Traut sich ja sonst keiner - da werfe ich noch ein paar in den Ring. Ohne Gewähr!


    21 Coprinus spec.
    30 Agaricus spec.
    33 Lepista spec.
    42 Macrolepiota/Chlorophyllum spec.
    24 Xylaria hypoxylon
    18 Trametes hirsuta
    40 Ganoderma applanatum


    Gruß Harald

  • Hallo!


    Zitat


    Traut sich ja sonst keiner - da werfe ich noch ein paar in den Ring. Ohne Gewähr!


    Ist ja nicht so, dass ich nicht gern helfen würde, leider kenne ich mich aber in der Pilzwelt von Paraguay nicht aus. Da müsste hier schon ein Spezialist für südamerikanische Pilze vorbei schauen, damit das was wird.
    Nützt ja nichts, wenn ich denke, dass Nr. 14 ein Violetter Rötelritterling (Lepista nuda) ist, es sich aber dann herausstellt, dass in Südamerika 15 weitere Pilze so aussehen. Oder ich bei Nr. 45 behaupte, es ist eine Psilocybe (Kahlkopf), dabei gibts in Paraguay grünsporende Arten, die genauso aussehen.
    Bin ja sonst weniger ängstlich bei makroskopischen Bestimmungen, aber das ist mir dann trotzdem zu heiß. Nr.16 dürfte trotzdem eine Daldinia (Holzkohlenpilz) sein.


    Nichts für ungut
    Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020




  • Ist ja nicht so, dass ich nicht gern helfen würde, leider kenne ich mich aber in der Pilzwelt von Paraguay nicht aus.


    Ich auch nicht, deswegen ja auch der deutliche Hinweis "Ohne Gewähr!" und bei den meisten nur der Gattungshinweis.


    Beste Grüße und Helau
    Harald[hr]

    33 Lepista spec.


    Ui, ui, da ist aus dem "o" ein "s" geworden - so schnell passierts. Soll natürlich Lepiota heißen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.