Hallo, Besucher der Thread wurde 253 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von boccaccio am

Inosperma maculatum

  • Hallo zusammen,


    ich glaube, daß ich so langsam aber sicher meine erste Rißpilzart recht sicher bestimmen kann: Inosperma maculatum. Den hatte ich ja vor einiger Zeit hier auf dem Friedhof und gestern dann im Laubwald an der Panzertalsperre in Remscheid. Die Sporen messen (9.3+-0.5) µm x (5.1+-0.3) µm, Q=1.8+-0.1 bzw. (8.6-10.6) µm x (4.5-5.6) µm, Q=1.6-2.0, Geruch war spermatisch und die charakteristischen Caulozystiden waren auch da:


    Caulozystiden

    Sporen

    Lamelle mit Caulozystiden und Basidien

    Hier noch mal Lamelle in KOH


    Björn

  • boccaccio

    Hat den Titel des Themas von „Inosperma maculosum“ zu „Inosperma maculatum“ geändert.
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.