cf. Sawadaea tulasnei Nebenfruchtform auf Ahorn

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 669 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Werner Edelmann.

  • Hallo zusammen,


    am letzten Sonntag ist der Arbeitskreis Pilzkunde Ruhr nach Witten gekommen, um im Naherholungsgebiet Hohenstein Pilze zu suchen.

    Mich hat es sehr gefreut, denn es ist das Gebiet, wo ich seit Jahren Pilze suche und kartiere.

    Die Tour hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn die Basidiomyceten sehr rar waren.

    Es gab ein Phytoparasit auf einem Ahorn, denn ich erst als Sawadeae bezeichnet habe, dann wieder wegen den Konidien verworfen habe, aber jetzt denke ich, dass es die Nebenfruchtform einer Sawadaea ist.

    Vielleicht sogar die Sawadaea bicornis ?

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3. Blattunterseite


    4.


    5.


    VG : Thorben

  • GriasDi Thorben,

    an Spitzahorn sollte es Sawadaea tulasnei sein. Dafür ist auch das fleckige Erscheinen der ersten Mycelflecken typisch. Sawadaea bicornis kommt auch grad bei mir an Bergahorn und Feldahorn. Da sind grad die jungen Triebe systemisch befallen. Das macht S. tulasnei nicht.

    Da musst heuer mal drauf aufpassen. Im Herbst sind viele Ahorne vom Mehltau befallen und schon die makroskopischen Unterschiede deutlich. Im Herbst bilden die dann auch regelmäßig Fruchtkörper.

    An liabn Gruaß,

    Werner

  • Hallo Werner,


    dann werde ich gleich mal den Namen oben im Thread ändern.

    Die S. bicornis versuche ich auch noch zu finden und hoffe das die Anamorphe anders als die der S. tulasnei ist.


    VG : Thorben

  • thorben96

    Hat den Titel des Themas von „cf. Sawadaea bicornis Nebenfruchtform auf Ahorn“ zu „cf. Sawadaea tulasnei Nebenfruchtform auf Ahorn“ geändert.